Teilen sich Patrick Mahomes und Drew Brees die MVP-Auszeichnung? - Bildquelle: ImagoTeilen sich Patrick Mahomes und Drew Brees die MVP-Auszeichnung? © Imago

München – Ein Spieltag noch. Eine letzte Chance, um sich nochmal zu zeigen. Danach geht nichts mehr.

Rund einen Monat später wird die Frage dann offiziell beantwortet: Wer ist der wertvollste Spieler der Regular Season, wer wird MVP, wer holt sich die prestigeträchtige Auszeichnung?

Ein Blick auf die letzten Wettquoten zeigt: Es gilt, Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs einzufangen, der im Moment bei den Buchmachern die Nase vorne hat. Gefolgt von seinem Kollegen von den New Orleans Saints, Drew Brees. Außenseiterchancen werden auch Philip Rivers, Signal Caller der Los Angeles Chargers, eingeräumt. Oder auch Andrew Luck, Spielmacher der Indianapolis Colts.

Kopf an Kopf

Es wird aber wohl auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Mahomes und Brees hinauslaufen. Klar: Beide spielen eine überragende Saison, jeder auf seine Weise. Überzeugt Brees mit seinem X-ten Frühling im Herbst seiner Karriere und einer unfassbaren Genauigkeit, ist Mahomes mit seinen 48 Touchdowns und fast 5000 Passing Yards reines Spektakel.

 

Keine Frage: Die MVP-Wahl wird nicht durch ein einziges Spiel entschieden. Aber: Für Mahomes geht es in Week 17 im Fernduell mit den Chargers (beide 11-4) noch um den Titel in der AFC West. Und der ist für die MVP-Wahl nicht unwichtig. 

Denn: Seit dem Zusammenschluss von AFL und NFL 1970 war nur ein Quarterback MVP, der seine Division nicht gewinnen konnte. 2008 war das, als Peyton Mannings Colts hinter den Titans Zweiter wurden. Zum Vergleich: Brees führte die Saints mit einer 13-2-Bilanz nicht nur zum Titel in der NFC South – die Franchise steht bereits als bestes Team der gesamten Conference fest. Brees war in seiner bereits hoch dekorierten Karriere noch nicht einmal MVP.

Zweimal zwei Sieger

50 US-Sportjournalisten wählen den Most Valuable Player der Saison, rein rechnerisch ist ein Remis also möglich. Zweimal ist das bislang vorgekommen.

1997 teilten sich Packers-Quarterback Brett Favre und Lions-Running-Back Barry Sanders die Ehre, Colts-Quarterback Manning und Titans-Quarterback Steve McNair wiederum 2003. 

Einen Spieltag haben Mahomes und Brees noch. Eine letzte Chance, sich nochmal zu zeigen.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News