2021 nur virtuell als Madden-Event: Der NFL Pro Bowl. - Bildquelle: Getty Images/ EA Sports2021 nur virtuell als Madden-Event: Der NFL Pro Bowl. © Getty Images/ EA Sports

München – Diese Saison ist einfach alles anders: Kaum Fans in den Stadien, zahlreiche Corona-Maßnahmen und -Protokolle für die Teams, schwache New England Patriots und nun eben auch ein komplett "neuer" Pro Bowl.

Das All-Star-Event der NFL wird auch 2021 stattfinden. Nur eben ganz anders als sonst. Wie die Liga bekannt gab, wird die Veranstaltung zu einem virtuellen Gaming-Event umgewandelt, bei dem vor allem EA Sports Madden NFL 21 gezockt werden soll.

Der Pro Bowl 2021 soll über die ganze Woche verteilt stattfinden. Dabei sollen zahlreiche Madden-Matches den Weg für ein finales NFC vs. AFC-Madden-Aufeinandertreffen ebnen. Neben den aktiven Spielern sollen auch mehrere Promis, NFL-Legenden und Gaming-Streamer in die Veranstaltung integriert werden.

Pro-Bowl-Voting ist gestartet

"Selbst inmitten einer beispiellosen Veränderung der Sportbranche freuen wir uns, zahlreiche charakteristische Komponenten des Pro Bowls, der dieses Jahr virtuell als Madden-21-Event stattfinden wird, in eine neue und innovative Erfahrung für unsere Spieler und Fans umzuwandeln", sagte Peter O'Reilly, NFL Executive Vice President of Club Business and Events.

Die NFL hat am Dienstagabend das Voting für den Pro Bowl gestartet. Hier könnt ihr auf der offiziellen Seite für eure Lieblings-Spieler abstimmen und sie in den (virtuellen) Pro Bowl wählen. Abgestimmt werden darf noch bis zum 17. Dezember. Am 18. Dezember werden die Coaches und Spieler ihre Stimmen abgeben. Die Abstimmungsergebnisse von Fans, Trainern und Spielern zählen dann zu jeweils einem Drittel in das Gesamtergebnis.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.