Im Gespräch mit seinem Head Coach Pete Carroll: Russell Wilson - Bildquelle: Getty ImagesIm Gespräch mit seinem Head Coach Pete Carroll: Russell Wilson © Getty Images

München - Nach der Saison ist vor der Saison lautet das Motto für die 30 Teams, die nicht am 2. Februar (Sonntag, ab 22:15 Uhr live auf ProSieben und ran.de) im Super Bowl stehen. Die Seattle Seahawks blicken auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück, erst in der Divisonal Round scheiterte das Team von Head Coach Pete Carroll mit 23:28 bei den Green Bay Packers. 

 

Um den berüchtigten "nächsten Schritt" zu machen, benötigt es laut Star-Quarterback Russell Wilson "ein paar mehr Superstars". Das forderte er in einem Interview mit "ESPN". Für den 31-jährigen Signal Caller ist klar: "Wir haben eine starke Offensive, aber ich denke, dass wir nie genügend starke Spieler haben können."

Clowney "sehr wichtig für das Team"

In der Defensive sieht der sechsfache Pro Bowler ebenfalls Verbesserungspotenzial: "Ich hoffe, dass wir einige Spieler für unsere Defensive bekommen. Die Free Agency ist ein sehr wichtiger Prozess, um unser Team zu verstärken und uns Superstars zu angeln."

Zudem hoffe er, dass Pass-Rusher Jadeveon Clowney "gehalten werden kann, weil er sehr wichtig für das Team auf und neben dem Platz ist". Clowney sammelte in der abgelaufenen Spielzeit drei Sacks und eine Interception. 

Die Seahawks verfügen momentan über einen Cap-Space von knapp 64 Millionen Dollar, General Manager John Schneider hat also genügend Ressourcen, um das Team zu verstärken.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News