Christoph "Icke" Dommisch posiert mit New England Patriots Besitzer Robert K... - Bildquelle: Getty ImagesChristoph "Icke" Dommisch posiert mit New England Patriots Besitzer Robert Kraft © Getty Images

Foxborough - Robert Kraft weiß um die Unterstützung seiner New England Patriots Klubs seitens der deutschen Fans.

Daher strebt der Besitzer der Patriots an, ein NFL Spiel nach Deutschland zu bringen. "Das ist unser großes Ziel. Wir werden dort eines Tages spielen", sagt Kraft im Interview mit ran.

"Wir stehen bei den deutschen Fans ganz oben in der Gunst. Kein NFL-Team hat mehr deutsche Fans als wir. Darauf sind wir sehr stolz."

Kraft hofft auf die Saison 2021

Kraft, der beruflich mit Deutschland - insbesondere Köln, Düsseldorf, Hamburg und Berlin Verbindungen hatte -, steht bereits in Verhandlungen.

"Mein großer Traum ist es, ein Spiel in Deutschland auszurichten. Deswegen spreche ich mit der NFL, dem Commissioner, den Verantwortlichen, um das umzusetzen", sagt der 78 Jahre alte Besitzer.

Eine Hilfe dabei sind die derzeit anstehenden Verhandlungen über einen neuen Grundlagenvertrag zwischen den Besitzern und der Spielergewerkschaft NFLPA.

Daher nennt Kraft einen genauen Zeitpunkt. "Hoffentlich in der Saison 2021", führt der Milliardär aus. "Wir arbeiten an einem neuen CBA und wir hoffen, dass wir darin ein Spiel im Spielplan unterbringen."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020