- Bildquelle: 2021 Getty Images © 2021 Getty Images

München - "Das Beste liegt noch vor uns." 

Mit diesen Worten hatte Trevor Moawad, der Mentalcoach von Wilson, den Quarterback immer wieder aufgebaut. Es war sein Lebensmotto. 

Wilson ist den Tränen nah

Auf der Pressekonferenz vor dem kommenden Duell der Seattle Seahawks mit den Tennessee Titans gedachte Wilson seinem langjährigen Wegbegleiter mit einer emotionalen Ansprache. 

"Wenn ich an meine Beziehung zu Trevor denke, denke ich an einen Mann, der bescheiden war. Ich denke an einen Mann, der immer etwas zurückgegeben hat, der immer engagiert gearbeitet und allen geholfen hat", erzählte Wilson.

Beinah acht Minuten lang erzählte er von seinem langjährigen Freund. Beide hatten sich im Jahr 2012, noch bevor Wilson in die NFL gedraftet wurden, kennengelernt. Moawad wurde später zu Wilsons Mentalcoach und formte ihn zu einem der nervenstärksten Spieler der Liga. 

Auch als Geschäftspartner funktionierte die enge Beziehung der beiden und so gründeten sie gemeinsam ein Beratungsunternehmen für Business-Coaching. 

Zum Abschluss der emotionalen Pressekonferenz gedachte Wilson noch einmal der Lebensmaxime vom Moawad und beendete seine Rede mit folgenden Worten: "Das Letzte, was ich sagen möchte, ist, dass ich dir danke. Ich danke dir. Ich wünschte, ich könnte noch einmal mit dir sprechen. Aber ich werde dich wiedersehen. Wir sehen uns wieder. Das Beste liegt noch vor uns.“

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.