Erfolgreicher Arbeitstag: Jakob Johnson feierte mit den New England Patriots... - Bildquelle: Getty ImagesErfolgreicher Arbeitstag: Jakob Johnson feierte mit den New England Patriots den nächsten Sieg © Getty Images

München - Die beiden deutschen NFL-Profis Mark Nzeocha und Jakob Johnson haben in Week 5 einen weiteren erfolgreichen Spieltag erlebt und sind mit ihren Teams weiter unbesiegt - mittlerweile als einzige beiden der 32 Franchises. Dabei erlebte der Fullback der New England Patriots ein persönliches Rekordspiel.

Beim 33:7 des Titelverteidigers bei den Washington Redskins kam Johnson bei 32 Snaps der Offense zum Einsatz (41 Prozent) und verbuchte bei zwei Targets seine erste Reception in der NFL, als er im ersten Viertel einen Pass von Tom Brady für fünf Yards fing. In seinen ersten beiden Einsätzen hatte der gebürtige Stuttgarter insgesamt 20 Offense-Snaps verbucht.

Johnson blockt Michel den Weg zum Touchdown frei

Eine wichtige Rolle spielte Johnson auch beim Touchdown von Sony Michel im dritten Abschnitt. Im letzten Spielzug des Drives blockte er mit Jon Bostic und Landon Collins gleich zwei Redskins-Profis, um seinem Running Back den entscheidenden Raum zu verschaffen.

In den Special Teams kam Johnson zudem bei zehn Snaps zum Einsatz (30,3 Prozent). So viele sammelte er in den beiden Wochen zuvor zusammen.

 

Nzeocha mit weniger Snaps als in jedem anderen Spiel

Während Johnson also von Woche zu Woche länger auf dem Platz steht, ist Nzeocha immer seltener gefragt. Der Linebacker mischte beim 31:3 seiner San Francisco 49ers über die Cleveland Browns im Monday Night Game bei 19 Snaps der Special Teams mit (65,5 Prozent). Das waren weniger als in jedem anderen Saisonspiel, aber immer noch die drittmeisten innerhalb der "Niners" nach Antone Exum (21) und Tarvarius Moore (20).

Der gebürtige Ansbacher, der seine fünfte NFL-Saison spielt, blieb jedoch ohne Tackle oder eine andere nennenswerte Aktion. Insgesamt kommt Nzeocha damit auf 60 Snaps in den Special Teams der Franchise. Innerhalb des Rosters überbietet das nur Emmanuel Moseley mit 63 Snaps.

Böhringer und Ezeala dürfen nicht eingesetzt werden

Weiterhin in der Zuschauerrolle bleiben Moritz Böhringer bei den Cincinnati Bengals und Christopher Ezeala bei den Baltimore Ravens. Beide sind über das International Pathway Program Teil der Practice Squads, können jedoch nicht in das Roster für die Spiele aufgenommen werden.

 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020