Ein wichtiger Teil des Special Teams der 49ers: Mark Nzeocha - Bildquelle: Getty ImagesEin wichtiger Teil des Special Teams der 49ers: Mark Nzeocha © Getty Images

München - Beim 37:8-Erfolg im NFC-Spitzenspiel gegen die Green Bay Packers setzten die San Francisco 49ers ein Zeichen an die Konkurrenz und zementierten mit einer Bilanz von 10-1 ihre Spitzenposition in der Conference.

Mit von der Partie war auch in dieser Woche Linebacker Mark Nzeocha - ausschließlich in den Special Teams. Der 29-Jährige stand bei 19 Snaps auf dem Feld - weniger waren es zuletzt in Week 6 beim mühsamen 9:0-Erfolg über die Washington Redskins.

Das entspricht jedoch 73,1 Prozent der Snaps der Special Teams. Nur Safety Tarvarius Moore wurde hier gegen "The Pack" ebenso häufig auf das Feld beordert. Nzeocha blieb im Sunday Night Game ohne nennenswerte Aktion und steht damit weiter bei fünf Tackles und einer Interception, die ihm in Week 1 gelang.

 

Deutsches Quintett in Zuschauerrolle

Jakob Johnson befindet sich nach seiner Schulterverletzung auf der Injured Reserve List der New England Patriots. Gleiches gilt für Equanimeous St. Brown bei den Green Bay Packers - der Receiver kann nach seiner Knöchelblessur in dieser Spielzeit nicht reaktiviert werden.

Zudem gehören Moritz Böhringer (Cincinnati Bengals) und Christopher Ezeala (Baltimore Ravens) den Practice Squads ihrer Teams an, können jedoch als Teil des International Pathway Programs nicht in die aktiven Roster aufsteigen. Kasim Edebali befindet sich seit seiner Entlassung durch die Oakland Raiders nur eine Woche nach Aufnahme ins Team derzeit auf Teamsuche.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News