Köln - Die Entscheidung für ein Spiel der NFL in Deutschland rückt näher. Am Dienstag wurde eine Shortlist der drei möglichen Austragungsorte veröffentlicht.

In die entscheidende Bewerberrunde schafften es Frankfurt, München und Düsseldorf. Ab 2022, spätestens ab 2023 soll erstmals ein Regular Season Game auf deutschem Boden stattfinden. Die Entscheidung über den Ausrichter fällt im Dezember.

Die NFL hat sich Berichten zufolge verpflichtet, weiterhin mehrere Spiele pro Jahr nach London zu vergeben, wo am Sonntag die New York Jets im Stadion von Tottenham Hotspur auf die Atlanta Falcons (20:27) trafen.

NFL: Ein Spiel in Mexiko und ein Spiel in Deutschland

Am kommenden Sonntag duellieren sich dort die Jacksonville Jaguars und die Miami Dolphins (ab 14.55 Uhr live auf ProSieben und ran.de). Eines der künftigen Spiele außerhalb der USA soll in Mexiko-Stadt stattfinden, ein weiteres in Deutschland.

Jedes Team soll innerhalb von acht Jahren mindestens ein Spiel außerhalb der USA austragen. Seit 2007 wurde 29-mal in London und dreimal in Mexiko gespielt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.