Die NFL-Stars müssen in Zeiten von Corona einfallsreich sein. - Bildquelle: imago images/Icon SMIDie NFL-Stars müssen in Zeiten von Corona einfallsreich sein. © imago images/Icon SMI

München – Die Coronakrise hat inzwischen auch die USA mit voller Kraft erwischt, die Zahlen der Infizierten ist inzwischen sechsstellig: Rund 120.000 Menschen haben die Lungenkrankheit Covid-19 - Tendenz schnell steigend.

Im Zuge der Ausbreitung hat auch die NFL Konsequenzen gezogen. Das Ligajahr 2020 hat gerade erst offiziell begonnen, und die Teams mussten bereits ihre Einrichtungen schließen, Pro Days wurden abgesagt, Besuche bei den Teams oder Pressekonferenzen sind untersagt. Immerhin soll der Draft vom 23. bis 25. April (1. Runde live auf ProSieben MAXX und ran.de) stattfinden, das boxte NFL-Commissioner Roger Goodell trotz der Proteste der General Manager durch.

Coronavirus: Auch Ausgangsbeschränkungen für NFL-Stars

In den USA gelten inzwischen strikte Ausgangsbeschränkungen.

Heißt: Auch die NFL-Stars müssen sich in Quarantäne etwas einfallen lassen. Gesagt, getan: Viele von ihnen teilen ihre Aktivitäten in den sozialen Medien. Wir haben einige der Aktionen gesammelt. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android. 

US-Sport-Videos

US-Sport-News