Deshaun Watson trainierte in London mit einem Visier auf dem Helm. - Bildquelle: imago images/ZUMA PressDeshaun Watson trainierte in London mit einem Visier auf dem Helm. © imago images/ZUMA Press

London - Houston Texans Quarterback Deshaun Watson wird trotz seiner schweren Augenverletzung im London-Spiel der NFL gegen die Jacksonville Jaguars (Sonntag, ab 14:55 Uhr live auf ProSieben und ran.de) zum Einsatz kommen, aber möglicherweise mit einem schützenden Visier am Helm. 

Am Freitag, nach der Ankunft des Teams in London, trainierte der frisch gekürte AFC Offensive Player des Monats Oktober mit Visier. Sein verletztes Auge ist nach wie vor merklich rot.

Watson war am vergangenen Sonntag im Spiel gegen die Oakland Raiders vom Fuß eines Gegenspielers im Gesicht getroffen worden.

Watson beschwichtigt - "keine Probleme"

Watson meinte nach dem Training, seine Auge fühle sich normal an und seine Sicht sei "perfekt". Ob er am Sonntag im Wembley Stadion mit oder ohne Visier spielen werde, sei noch nicht entschieden. Möglicherweise werde er die Entscheidung auch vom Wetter abhängig machen. Für Sonntag besteht in London hohe Regenwahrscheinlichkeit.

Watson sieht keine Beeinträchtigung in dem Einsatz eines Schutzvisiers. Er habe schon in der High School, im College und in seinem ersten Jahr in Houston mit Visier gespielt.

Zudem wurde vergangene Woche ein Sehtest absolviert. Dabei habe es "keine Probleme" gegeben, so der Quarterback.

Aus London berichtet: Michael Gerhäußer

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020