War gegen die Jaguars in der "Beast Mode" unterwegs: Titans-Running-Back Der... - Bildquelle: 2017 Getty ImagesWar gegen die Jaguars in der "Beast Mode" unterwegs: Titans-Running-Back Derrick Henry © 2017 Getty Images

München/Nashville - Die Tennessee Titans dürfen weiter von den NFL-Playoffs träumen. Das Team von Head Coach Mike Vrabel besiegt im Thursday Night Football in Week 14 der aktuellen NFL-Saison die Jacksonville Jaguars klar und deutlich mit 30:9 und lauert in der AFC somit noch auf einen Platz in der diesjährigen Endrunde. Die Jaguars, im vergangenen Jahr noch im AFC-Championship-Game, haben durch die Pleite dagegen keine Chance mehr auf eine Playoff-Teilnahme in dieser Saison.

 

Der Mann des Abends in Nashville war zweifelsohne Titans-Running-Back Derrick Henry. Der Tennessee-Star erzielte vier Touchdowns und erlief sich dabei überragende 238 Yards. Die Jaguars-Defense bekam Henry zu keiner Zeit in den Griff, konnte ihm bei all seinen Läufen fast immer nur hinter her schauen. 

Die Titans (7-6-Siege) müssen in Week 15 nun bei den New York Giants antreten und für Jacksonville (4-9-Siege) geht es dann zu Hause gegen die Washington Redskins.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019