Tom Brady feiert am Sonntag sein Debüt für die Bucs. - Bildquelle: imago images/Icon SMITom Brady feiert am Sonntag sein Debüt für die Bucs. © imago images/Icon SMI

Tampa Bay/München - Erstmals seit 20 Jahren wird Tom Brady am Sonntag in der NFL nicht im Trikot der New England Patriots auflaufen.

In der Offseason wechselte der Quarterback-Superstar von den Pats zu den Tampa Bay Buccaneers. Mit seinem neuen Team tritt Brady zum Auftakt bei den New Orleans Saints an (So., ab 22.25 Uhr live auf ProSieben und im Livestream auf ran.de).

Doch neben seiner Premiere im Bucs-Trikot, endet auch eine weitere Serie für den Routinier. 

Brady zuletzt 2014 Außenseiter bei Wettanbietern

Beim Sportwettenanbieter "William Hill" sind die Bucs um Brady als Außenseiter gegenüber den Saints notiert. Laut dem Portal "Pro Football Reference" war Brady zuletzt in Woche 14 der Saison 2014 Außenseiter mit seiner Mannschaft, insofern er als Starter eingesetzt wurde. 

Eine beeindruckende Serie von 80 Spielen endet damit, in denen Brady 62 Partien als Sieger verließ und 18 Spiele mit den Pats verlor. Doch die Einstufung als Underdog dürfte den 43-Jährigen sicherlich zusätzlich motivieren, schließlich gewann er neun der 13 Partien seit 2010, in denen die Pats und er im Vorfeld als Underdog abgestempelt wurden. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News