Executive Director der NFLPA: DeMaurice Smith - Bildquelle: imagoExecutive Director der NFLPA: DeMaurice Smith © imago

München - Noch ist unklar, wann die NFL-Teams ihr reguläres Offseason-Programm in ihren Trainingszentren wieder aufnehmen können. Dennoch geht die NFL davon aus, dass die reguläre Saison noch im Jahr 2020 startet.

 

DeMaurice Smith, Executive Director der Spielergewerkschaft NFLPA, hat jetzt zumindest erste Zweifel geäußert. In der US-Sendung "Real Sports with Bryant Gumbel" wurde Smith gefragt, wie wahrscheinlich es ist, dass die NFL ihren Spielbetrieb noch 2020 wieder aufnimmt.

"Auf einer Skala von 1 bis 10, auf der 10 'absolut sicher' entspricht, würde ich 6 bis 7 sagen", meinte der NFLPA-Boss. "In meinem Jura-Studium haben wir Wahrscheinlichkeiten meist mit Kurven beschrieben, daher sage ich sechs bis sieben. Aber das hängt auch sehr davon ab, wie es in der NBA und in der MLB weitergeht."

NFLPA muss NFL-Konzept ebenfalls zustimmen

Michele Roberts, Executive Director der NBA-Spielergewerkschaft gab eine ähnliche Einschätzung ab. "Ich würde sagen 6. Letzte Woche hätte ich wahrscheinlich noch 8 gesagt, aber einige Spieler haben jetzt Bedenken angemeldet, weil sich Babies und Kinder infiziert haben."

Wenn die NFL die Genehmigung der Gesundheitsbehörden und Politik für einen Start im Jahr 2020 bekommt, muss die NFLPA den Plan ebenfalls absegnen. Für NFL-Fans könnte es in diesem Jahr ein besonders langer Sommer werden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News