- Bildquelle: 2017 Getty Images © 2017 Getty Images

München/Foxborough - Titelverteidiger New England Patriots ist mit einer Niederlage in die neue NFL-Saison 2017 gestartet. Der Super-Bowl-Champion kassierte im Auftaktspiel gegen die Kansas City Chiefs ein 27:42 (7:7, 10:7, 10:7, 0:21).

Anstelle von Superstar-Quarterback Tom Brady stachen sein Gegenüber Alex Smith und Rookie-Running Back Kareem Hunt heraus. Smith brachte vier Touchdowns an den Mann und warf Pässe für 368 Yards.

Rookie Running Back mit drei Touchdowns

Hunt legte nach nervösem Beginn - er fumbelte bei seinem ersten Snap - seine Nervosität ab und erzielte drei Touchdowns. Der Neuling von der Toledo University erlief 148 Yards und fing zudem Pässe für 98 Yards.

Dabei sah es zu Beginn gut für den Champion aus. Allen voran angetrieben von Mike Gillislee ging der Gastgeber mit 17:7 durch zwei Touchdowns des Running Backs in Führung.

Dann aber drehte Smith auf.

75-Yard-Touchdown durch Hill

 

Erst setzte er Hunt kurz vor Ende des zweiten Viertels für seinen ersten Touchdown ein, nach Wiederbeginn bediente er Tyreek Hill, der nach einem Catch and Run über 75 Yards in die Endzone lief.

Zwar brachte Gillislee die Patriots noch einmal in Führung, danach überrannten die Chiefs ihre Gegner. Hunts zweiter und dritter Touchdown brachten die Gäste auf die Siegerstraße.

Charcandrick West machte vier Minuten vor Schluss den Deckel drauf.

Brady enttäuscht

Brady kam nie in Schwung. Ohne seine Hauptanspielstation Julian Edelman brachte der Quarterback weniger als die Hälfte seiner Pässe an den Mann. Am Ende standen nur 267 Yards bei 16 von 36 Pässen zu Buche.

In den vergangenen zehn Jahren war es erst die zweite Auftaktniederlage eines Champions. Zuletzt hatten die New York Giants 2012 ihr Eröffnungsspiel gegen die Dallas Cowboys mit 17:24 verloren.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019