Ben Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers sollen sich laut ESPN noch vo... - Bildquelle: GettyBen Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers sollen sich laut ESPN noch vor dem Draft auf einen neuen Vertrag einigen. © Getty

München - Ben Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers scheinen einfach zusammen zu gehören. Seitdem Big Ben 2004 gedrafted wurde, ist der Spielmacher nie für einen anderes Team aufgelaufen. Während um ihn herum mittlerweile Stars, wie Le'Veon Bell oder Antonio Brown die Franchise verlassen haben, hielt der Quarterback der Franchise die Treue - und soll dafür nun wieder belohnt werden.

2019 geht Roethlisberger in das letzte Jahr seines Vierjahresvertrages über 87,6 Millionen Dollar, den er 2015 unterschrieb. Nun soll der Quarterback mit 37 einen neuen Vertrag von den Steelers erhalten. Und das könnte schneller vonstatten gehen, als erwartet. Denn wie Adam Schefter von ESPN erfahren haben soll, wollen die Steelers-Bosse noch vor dem NFL-Draft (in der Nacht vom 25. auf den 26. April ab 1:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de) mit Big Ben verlängern.

Nimmt Wilson-Vertrag Einfluss auf Big Bens Kontrakt?

Wenn dies wirklich geschehen soll, müssen die Steelers sich ran halten. Viel Zeit für eine Einigung bleibt vor dem Draft nicht mehr. In welchen Dimensionen der Vertrag ausfallen soll, ist bisher nicht bekannt. Es bleibt abzuwarten, ob auch der neue Mega-Vertrag von Seahawks-Quarterback Russell Wilson Einfluss auf einen neuen Kontrakt von Big Ben nimmt.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020