Kyler Murray wurde im Draft 2019 an erster Stelle von den Arizona Cardinals ... - Bildquelle: GettyKyler Murray wurde im Draft 2019 an erster Stelle von den Arizona Cardinals ausgewählt © Getty

München/Glendale - Die Erwartungen an Kyler Murray sind riesig. Der ehemalige Oklahoma-Quarterback wurde im Draft 2019 als erster Spieler überhaupt von den Arizona Cardinals ausgewählt. Am College gewann der 21-Jährige die begehrte Heisman Trophy für den besten Spieler der Saison. Doch obwohl die Rookies gerade erst mit dem Trainingsprogramm bei ihren NFL-Teams begonnen haben, hat Murray bereits einen ersten Rekord aufgestellt - allerdings keinen sportlichen.

Ein von ihm unterzeichneter Cardinals-Helm, auf den er "Go Cards!" geschrieben hatte, wurde laut "USA Today" für 3.450 Dollar versteigert. Noch nie ging ein unterschriebener Helm bei einer Draft-Auktion für mehr Geld weg. Und dieser Rekordbetrag dient auch noch einem guten Zweck. Der Erlös geht an das Football-Programm der Allen High School in Texas, das auch Murray zu seiner Schulzeit durchlaufen hatte.

Bisher war Leighton Vander Esch der Rekordhalter in dieser Statistik. Der Helm des Linebackers, der im letzten Jahr in der ersten Runde von den Dallas Cowboys ausgewählt wurde, brachte bei der Versteigerung einen Betrag von 2.030 Dollar ein. Auf dem Feld muss sich Murray erst noch beweisen, um sein Marketing-Potenzial braucht er sich momentan aber keine Sorgen zu machen. Außerdem freut sich doch jeder über eine positive Bestmarke.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

  

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020