Statt Stadion-Neubau in Las Vegas: Bleiben die Raiders doch in Oakland? - Bildquelle: 2016 Getty ImagesStatt Stadion-Neubau in Las Vegas: Bleiben die Raiders doch in Oakland? © 2016 Getty Images

München/Oakland - Kommt es zum Umzug der Raiders oder bleibt das Team in Oakland? Das ist aktuell die große Frage rund um die Franchise aus der AFC West. Seit Monaten ist der nächste mögliche Umzug der NFL ein Thema und es schien so, als würde es die Raiders nach Las Vegas ziehen. Auch Los Angeles soll als neue Heimat zur Wahl stehen.

Nun könnte es jedoch eine Wende in der Diskussion um einen möglichen Standortwechsel geben: Nach Informationen von "ABC7 News" soll der Stadtrat Oaklands gemeinsam mit dem Alameda County Ausschuss über ein neues Angebot für das aktuelle Stadion-Gelände der Raiders beraten.

Modernisierungs-Pläne vs. Stadion-Neubau

Hinter dem neuen Angebot steckt eine Gruppe rund um den NFL-Hall-of-Famer Ronnie Lott. Doch das Grundproblem besteht weiter: Das Coliseum ist veraltert. Deshalb arbeiten Lott und sein Team an einer Lösung zur Modernisierung der Spielstätte - Voraussetzung dafür ist aber eine Einigung über das Gelände mit der Stadt.

Sollte der Deal zustande kommen, will Lott mit seinen Mitstreitern Gespräche mit den Raiders führen und die Franchise vom Verbleib überzeugen. Schon am Dienstag könnte die Entscheidung fallen, ob er dafür grünes Licht bekommt.

Die Gruppe rund um den Ex-NFL-Star steht dabei unter Zeitdruck, denn: Las Vegas hat den Raiders bereits einen Zuschuss für den Bau eines neuen Stadions zugestanden, weshalb die Franchise offenbar zeitnah einen Umzugsantrag stellen will.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

US-Sport-Videos

US-Sport-News