Verletzt durch die Jubiläumssaison: Odell Beckham jr. spielt laut NFL-Inside... - Bildquelle: Getty ImagesVerletzt durch die Jubiläumssaison: Odell Beckham jr. spielt laut NFL-Insider Ian Rapoport trotz eines Leistenbruchs für die Cleveland Browns © Getty Images

Cleveland/München - Nein, Odell Beckham jr. hat die bei den Cleveland Browns in ihn gesetzten Erwartungen noch nicht erfüllt. Um ehrlich zu sein: ganz und gar nicht. Zwei Touchdowns und insgesamt 805 Yards Raumgewinn durch die Luft in zwölf Spielen beweisen: Der Star-Receiver ist nur ein Schatten des Überfliegers, der jahrelang die Fans der New York Giants und eigentlich alle Football-Liebhaber in seinen Bann zog.

Zuletzt kamen sogar schon Spekulationen auf, "OBJ" plane bereits seinen Abschied von den Browns. Seine jüngsten Aussagen bezüglich seiner Zukunft wischten diese Zweifel keineswegs beiseite. Doch warum kann der Beckham jr. in Cleveland nicht annähernd an die Leistungen des Beckham jr. der "Big Blue" anknüpfen? Hat der bestbezahlte Profi der Browns etwa schon mit seinem neuen Team abgeschlossen?

"OBJ" spielt laut Rapoport mit Leistenbruch

Ein Report von Ian Rapoport wirft nun ein ganz anderes Licht auf die Performances von "OBJ". Der NFL-Insider berichtet, der 27-Jährige plage sich seit einiger Zeit mit einem Leistenbruch herum. Nach der Saison müsse er sich deshalb einer OP unterziehen. Zwar verpasste Beckham jr. in der aktuellen Saison noch kein Spiel, habe aber durchgehend mit der Blessur zu kämpfen.

Deshalb habe der zwölfte Pick des Draft 2014 auch so manche Trainingseinheit verpasst - was zu Unstimmigkeiten mit Baker Mayfield geführt habe. Schließlich wolle der Quarterback möglichst viel Zeit unter der Woche zur Verfügung haben, um sich mit seinen Passempfängern abstimmen zu können.

"OBJ" taucht jede Woche im Injury Report auf

Rapoport verweist auch auf den Umstand, dass "OBJ" in dieser Saison noch in jeder Woche im Injury Report aufgetaucht sei. Bis Week 6 wurde eine Hüftverletzung als Grund angegeben, seit der darauffolgenden Bye Week werde auf Leistenprobleme hingewiesen. Nur selten könne der dreimalige Pro Bowler voll trainieren.

Beckham jr. hatte in dieser Woche laut Rapoport erklärt, seit dem Vorbereitungs-Camp angeschlagen zu sein: "Was immer es ist, es hält mich nicht davon ab zu spielen. Ich versuche irgendwie immer, bis Sonntag durchzukommen. Und dann gebe ich für das Team alles, was ich kann."

Situation lässt Trade 2020 unrealistisch erscheinen

Die neueste Entwicklung lasse laut Rapoport einen Trade natürlich unrealistisch erscheinen. Schließlich würde ein Abnehmer angesichts der unsicheren Leistungsfähigkeit von "OBJ" wohl kaum genug bieten, um die Browns von einem Deal überzeugen zu können.

Für Beckham jr. geht es vorrangig darum, wieder schmerzfrei zu werden. So lange die Browns aber noch Chancen auf die erste Playoff-Teilnahme seit 17 Jahren haben, wird er dem Team in diesen Wochen wohl zur Verfügung stehen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News