NFL-Fans müssen 2020 aufgrund von COVID-19 leider auf International Games ve... - Bildquelle: Getty ImagesNFL-Fans müssen 2020 aufgrund von COVID-19 leider auf International Games verzichten. © Getty Images

München/New York - Die NFL wird aufgrund der Corona-Pandemie in der Saison 2020 keine International Games austragen. Dies gab die NFL am Montag bekannt.

"Nach umfangreichen Analysen glauben wir, dass die Entscheidung, alle unsere Spiele in dieser Saison im eigenen Land zu spielen, für unsere Spieler, unsere Franchises und all unsere Fans in den USA, Mexiko und Großbritannien die richtige ist", erklärte Christopher Halpin, Executive Vice President, Chief Strategy and Growth Officer der NFL in einem offiziellen Statement. 

"Wir wissen die Unterstützung unserer Regierungs- und Stadionpartner in Mexiko und Großbritannien, die alle mit dieser Entscheidung einverstanden sind, sehr zu schätzen, und wir freuen uns darauf, in der Saison 2021 zu Spielen in beide Ländern zurückzukehren."

 

Plan war: Vier Spiele in London, eins in Mexiko

Insgesamt fünf Spiele auf internationalem Boden standen dieses Jahr auf dem Programm, vier im Rahmen der London Games im Vereinigten Königreich und eins in Mexiko.

Die Jacksonville Jaguars sollten zwei Heimspiele im Londoner Wembley Stadion austragen. Zwei weitere NFL-Spiele sollten im Tottenham Hotspur Stadium stattfinden. Als Gastgeber waren die Miami Dolphins und Atlanta Falcons vorgesehen.

Außerdem war ein Spiel der Arizona Cardinals im Estadio Azteca in Mexiko City geplant. Die jeweiligen fünf Gegner standen noch nicht fest.

Die Liga wird noch in dieser Woche ihren kompletten, erstmals 17 Spiele umfassenden Spielplan für die Regular Season bekannt geben. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.