Johnny Manziel hat einen Vertrag in der AAF unterschrieben. - Bildquelle: ImagoJohnny Manziel hat einen Vertrag in der AAF unterschrieben. © Imago

München – Die Alliance of American Football (AAF) hat einen neuen Star: Quarterback Johnny Manziel hat ein Spielervertrag unterschrieben und wird ab sofort für die Memphis Express auflaufen.

Aufgrund des Zuteilungsystem hatten zunächst die San Antonio Commanders zunächst das Recht darauf, den 26-Jährigen unter Vertrag zu nehmen, da Manziel im College für Texas A&M spielte. Da das Team aber kein Interesse hatte, durfte das aktuell schlechteste Team der Liga zuschlagen. Memphis steht nach sechs Saisonspielen bei einer Bilanz von 1-5.

AAF: Manziel profitiert von Verletzung

Bei den Express hatte sich zuletzt Quarterback Zach Mettenberger verletzt, wodurch auch Bedarf auf der Position besteht. "Wir freuen uns, Johnny Manziel in der Alliance of American Football willkommen zu heißen. Wir haben die Liga immer als eine Chance für talentierte Spieler bezeichnet, um ihre Profi-Karriere zu starten oder wiederzubeleben", sagte Ligaboss Bill Polian.

Zuletzt spielte Manziel in der kanadischen CFL bei den Montreal Aluettes, wurde dort aber im Februar wegen Verstößen gegen die „Spielberechtigungsvereinbarung“ entlassen.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020