Weit mehr als nur ein Assistant Coach in der NFL: Jennifer King hat beim Was... - Bildquelle: Twitter/@WashingtonNFLWeit mehr als nur ein Assistant Coach in der NFL: Jennifer King hat beim Washington Football Team Geschichte geschrieben © Twitter/@WashingtonNFL

Washington/München - Das Washington Football Team wusste selbst, dass es gerade Geschichte geschrieben hatte. Und deshalb betonte die Franchise das historische Ausmaß der jüngsten Personalentscheidung auch direkt.

"Jennifer King wird die erste Afroamerikanerin auf einem Posten als Assistant Position Coach in der NFL-Geschichte", schrieben die Hauptstädter bei der Verkündung der neuen Aufgabe der 36-Jährigen. Als Assistant Running Back Coach ist sie künftig angestellt und unterstützt damit Randy Jordan, unter dem sie bereits als Praktikantin tätig war.

Vor Coaching-Karriere als Polizistin und Flugbegleiterin aktiv

Ihr beruflicher Aufstieg war von US-Medien bereits erwartet worden. King spielte in ihrer Jugend neben American Football auch Basketball und Softball, arbeitete später als Polizistin sowie Flugbegleiterin. Über Trainer-Jobs im College Football kam sie 2018 in die NFL.

Als Praktikantin gehörte sie bei den Carolina Panthers zunächst ein Jahr lang zum Staff der Coaches für die Wide Receiver und 2019 dann zu jenem der Running Backs. Zwischendurch arbeitete King in der Alliance of American Football als Assistant für die Wide Receiver und die Special Teams bei den Arizona Hotshots. Im vergangenen Jahr ging sie dann mit Head Coach Ron Rivera nach Washington.

 

Rivera: "Der Himmel ist ihre Grenze"

Der freut sich nun, ihr mehr Verantwortung übertragen zu können: "Sie hat demonstriert, dass sie die Qualitäten besitzt, um als Vollzeitkraft in meinem Stab zu arbeiten. Sie arbeitet hart, kommuniziert großartig und ist eine tolle Person." Sie werde ihren Wert beweisen, denn: "Für sie ist wahrhaftig der Himmel die Grenze."

Auch Jordan ist begeistert: "Ich bin dankbar, sie als Vollzeit-Assistentin an meiner Seite zu wissen. Sie war im vergangenen Jahr extrem hilfreich, weil sie das Spiel aus einer anderen Perspektive verfolgt." Zu den ersten Gratulanten zählte auch Tennis-Legende Billie Jean King, derzufolge ihre Namensvetterin "Generationen von Kindern inspirieren" werde.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.