München/Los Angeles - Es ist in jedem Jahr ein gut gehütetes Geheimnis. Für EA Sports ist es schon fast so etwas wie der heilige Gral – die Frage, wer auf das Cover der neuesten "Madden"-Ausgabe kommt. Jetzt hat das Warten ein Ende, aus dem EA Sports-Headquarter in Los Angeles steigt weißer Rauch. Der neue NFL-Star auf dem "Madden 20"-Cover (ab 2. August im Handel) heißt: Patrick Mahomes.

Für viele NFL-Fans und Experten ist die Wahl keine große Überraschung. Der Quarterback der Kansas City Chiefs spielte eine außerordentlich starke Saison 2018, wurde völlig zurecht zum MVP und Offensive Player Of The
Year gewählt. In den Playoffs war für seine Chiefs und ihn erst im AFC Championship Game gegen den späteren Super-Bowl-Sieger New England Patriots Endstation.

ran.de hatte nun als einziges deutsches Medium die Chance, ein exklusives Interview mit dem "Madden"-Coverstar Mahomes zu führen.

Im exklusiven Interview mit ran.de sprach der Signal Caller der Chiefs unter anderem über …

… die Ehre auf dem Cover von "Madden 20" zu sein:

"Das ist einfach nur der Wahnsinn. Es ist unglaublich für mich, jetzt zu einer Gruppe von NFL-Superstars zu gehören, die schon vor mir auf dem Cover waren. Diese Liste reicht von Michael Vick bis zu Tom Brady. Das sind schon richtig große Namen. Und jedes Jahr schafft es nur ein einziger Spieler aufs Cover. Davon habe ich schon als Kind geträumt – und jetzt ist es Wirklichkeit. Es war schon ein unfassbares Gefühl, als ich mich zum ersten Mal auf dem Madden-Cover gesehen habe."

... über sich selbst als Madden-Spieler:

"Wenn mich mein Vater früher besiegt hat, habe ich den Controller gegen den Fernseher geworfen. Ich spiele Madden schon mein ganzes Leben. Je älter ich wurde, desto besser wurde ich auch. Wenn man mit den Kansas City Chiefs auswählt, muss man immer tief auf Tyreek Hill werfen. Ich spiele gerne mit mobilen Quarterbacks, die auch im Lauf passen können. Ich wollte einen Spielertypen wie mich schon immer in Madden haben."

… seine persönlichen Erfahrungen beim Draft 2017:

"Das war schon eine total verrückte Zeit, weil du nicht wusstest, wo du vielleicht die kommenden 20 Jahre deines Lebens verbringen wirst. Auf der anderen Seite ist das alles natürlich extrem aufregend und du versuchst diese Momente mit deiner Familie zu genießen. Es ist der nächste große Schritt in deiner Football-Karriere und eine verdammt große Chance. "

… die Quarterbacks im Draft 2019:

"Das ist eine beeindruckende und sehr talentierte Gruppe in diesem Jahr. Kyler Murray kann den Ball stark aus der Pocket werfen, hat aber auch ein richtig gutes Laufspiel. Er gibt nicht viele Quarterbacks, die so schnell sind wie Kyler. Dwayne Haskins hat einen richtig guten Arm, ist groß und kann auch gut aus der Pocket werfen. Drew Lock, Daniel Jones und Will Grier gehören sicherlich auch noch zu dieser Gruppe. Sie haben alle das Zeug dazu, bei NFL-Teams zu spielen und zu bestehen. Jetzt geht es für sie darum, den nächsten Schritt zu machen und diese Möglichkeit zu ergreifen."

... die Blockbuster-Trades in der Offseason:

"Solche Trades sind Teil des Geschäfts. Du hast Dein Schicksal als Spieler in der NFL manchmal nicht in der eigenen Hand. Aber ich konzentriere mich auf die Chiefs. Wir sind gut aufgestellt und können den Super Bowl gewinnen."

… seine Leistungen in der vergangenen Saison:

"Klar, es gab einige richtig gute Performances. Es hat viel Spaß gemacht, wir hatten in der vergangenen Saison ein verdammt gutes Team, das mir meinen Job auch deutlich erleichtert hat. Wenn ich unter anderem nur an Travis Kelce, Tyreek Hill oder Sammy Watkins denke. Wir sind jedes Spiel rausgegangen und wollten einfach nur Spaß haben - und das hat man auch auf dem Feld gesehen. Ich hätte vor der vergangenen Saison niemals gedacht, dass es so kommen würde, wie es letztlich kam. Und dass ich jetzt auch noch derjenige bin, der auf dem Madden-Cover ist, habe ich letztlich der Arbeit des gesamten Teams zu verdanken."

… die Ziele mit den Kansas City Chiefs:

"Das einzige Ziel für uns ist der Super Bowl. Wir waren in der vergangenen Saison im AFC Championship Game und die Teilnahme am
Super Bowl ist für uns der logische nächste Schritt. Für uns zählt also wirklich nur der Super Bowl – und sonst nichts. Wir sind bereit und werden alles für dieses große Ziel geben."

Außerdem äußerte sich Mahomes im ran.de-Interview noch über seine Tipps für Madden-Zocker, die wachsende Popularität der NFL in Deutschland und wie er zu einem möglichen NFL-Spiel hierzulande stehen würde - das Video mit dem kompletten Interview hier >>.

Das Interview führte: Dominik Hechler

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020