NFL

Patriots zum 7. Mal in Folge im AFC Finale

Patriots lassen den Titans keine Chance

Die New England Patriots siegen trotz eines anfänglichen Rückstandes klar gegen die Tennessee Titans. Dadurch ist der Titelverteidiger nur noch ein Spiel vom erneuten Super-Bowl-Einzug entfernt.

14.01.2018 05:50 Uhr / ran.de / Oliver Jensen

New England - Die New England Patriots sind souverän in das AFC Championship Game eingezogen. Der Titelverteidiger bezwang die Tennessee Titans mit 35:14. Die Patriots stehen dadurch zum 7. Mal in Folge im Conference Final.

Die Partie der Patriots und der Titans war gleichzeitig das Duell zweier gegensätzlicher Quarterbacks. Titans-Passgeber Marcus Mariota ist erst 24 Jahre alt, Patriots-Quarterback Tom Brady hingegen bereits 40. Nie zuvor in der Geschichte in der NFL hatten zwei gegnerische Quarterbacks in einem Playoff-Spiel so einen großen Altersunterschied.

Tom Brady stellt neuen Rekord auf

Der fünfmalige Super-Bowl-Gewinner Brady entschied das Duell für sich: Er warf für insgesamt 337 Yards und kam auf drei Touchdown-Pässe. Beeindruckend: Brady hat nun bereits zehn Playoff-Spiele mit mindestens drei Touchdown-Pässen vorzuweisen - ein neuer NFL-Rekord.

Mariota machte aber ebenfalls ein ordentliches Spiel, warf für insgesamt 254 Yards und kam auf zwei Touchdown-Pässe. Insgesamt acht Sacks erschwerten ihm allerdings das Leben.

 

Die Titans sorgten trotzdem für den ersten großen Hingucker des Spiels: Rookie Corey Davis fing einen Pass in der Endzone spektakulär mit einer Hand. Es war der erste Touchdown in der jungen Karriere des 23-Jährigen und gleichzeitig die Führung der Gäste.

Danach allerdings gab Tennessee das Spiel aus der Hand. Nicht zuletzt aufgrund unnötiger Strafen der Titans, alleine sechs innerhalb der ersten Hälfte, gingen die Patriots mit einer soliden 21:7-Führung in die Pause. Als Brandon Bolden gegen Ende des dritten Quarters einen weiteren Touchdown erlief und die Führung auf 28:7 ausbaute, war die Partie nahezu entschieden.

Die Offensiven beider Mannschaften leisteten sich allgemein wenig Fehler. Im gesamten Spiel ergab sich kein einziger Turnover, also keine Interception und kein Fumble.

Patriots treffen auf Steelers oder Jaguars

Die Patriots stehen somit am 21. Januar im AFC Championship Game. Der Gegner wird am heutigen Sonntag in der Partie zwischen den Pittsburgh Steelers und den Jacksonville Jaguars ermittelt (ProSieben Maxx und ran.de übertragen die Partie live ab 18:30 Uhr).

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Promotion

Mit dem NFL Game Pass kannst du die Spiele deiner Wahl live sehen oder einfach nur komplette Matches mit englischem Original-Kommentar in Ruhe nochmal verfolgen.

Mehr lesen

NFL-Quiz

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2017 / 2018

Countdown

Promotion

Mit dem NFL Game Pass kannst du die Spiele deiner Wahl live sehen oder komplette Matches mit englischem Original-Kommentar in Ruhe nochmal verfolgen.

Mehr lesen

Die kostenlose ran App

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter