Chase Winovich von den New England Patriots produziert auf und neben dem Spi... - Bildquelle: imago images / Icon SMIChase Winovich von den New England Patriots produziert auf und neben dem Spielfeld positive Schlagzeilen. © imago images / Icon SMI

New England / München – Er hüpfte begeistert durch das Wohnzimmer, als er das obligatorische Telefonat im Draft hinter sich gebracht hatte und von den New England Patriots ausgewählt wurde.

Chase Winovich stand bis dato nicht unbedingt im Fokus der Öffentlichkeit. Selbst bei seinem College-Team Michigan Wolverines war eher Rashan Gary, der Erstrunden-Pick der Green Bay Packers, der Star. Winovich stand im Vorfeld des Drafts in dessen Schatten und wurde erst zwei Runden später gepickt.

Doch mittlerweile hat sich der Wind gedreht. Winovich ist ein Schlüsselspieler in der starken Defense der New England Patriots.

Obwohl der Defensive End in keinem einzigen Saisonspiel in der Startformation stand, hat er mit 4,5 Sacks und zehn Total Tackles mehrmals die entscheidenden Impulse gesetzt. Damit nicht genug: Auch in den Special Teams ist er ein wichtiger Faktor. Im Spiel gegen die New York Giants trug er einen geblockten Punt in die Endzone und feierte den ersten Touchdown seiner jungen Karriere.

Belichick lobt Winovich: "Ein fleißiger Junge"

Am Sonntag, wenn das Top-Spiel gegen die Dallas Cowboys (ab 22:25 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de) ansteht, dürfte Winovich erneut ordentlich Druck auf die gegnerische Offense ausüben. Erfüllt er doch alle Voraussetzungen dafür: Der 1,91 Meter große und 116 Kilogramm schwere Athlet ist ein physisch starker Edge-Rusher. Er spielt kompromisslos und entschlossen.

Head Coach Bill Belichick ist dementsprechend angetan: "Chase ist sehr aggressiv, schnell und hat einen unerbittlichen Motor. Es fehlt ihm noch an Erfahrung und es gibt einige Dinge, an denen er arbeiten muss. Aber er ist ein fleißiger Junge."

Fleiß und die richtige Mentalität sind Attribute, die bei der Erfolgs-Franchise der New England Patriots sehr geschätzt werden. Auf seinem Draft-Profil wurde er beschrieben als ein Akteur, der "das Spiel so spielt, als würde Zombie-Blut durch seine Adern fließen." Doch so aggressiv er auf dem Spielfeld agieren mag, so sympathisch verhält er sich außerhalb davon.

Kaum ein NFL-Profi sammelt so viele Sympathiepunkte wie Winovich. Das liegt nicht nur an seinem freundlichen Lächeln und sonnigem Gemüt, sondern auch an seinen Aktivitäten. Während andere Football-Stars sich im jungen Alter vor allem für schicke Autos und teure Uhren interessieren, fördert er die medizinische Erforschung von Gehirn-Tumoren.

Der Kampf gegen Gehirn-Tumore

Das diffuse intrinsische Ponsgliom (kurz DIPG) ist der häufigste tödliche Hirntumor im Kindesalter. Warum sich Winovich ausgerechnet dafür engagiert? Dies hängt mit seiner College-Vergangenheit zusammen. Der ehemalige Michigan-Trainer Lloyd Carr hatte einen Enkel namens Chad, der 2015 im Alter von nur fünf Jahren an einem solchen Tumor verstarb. Diese Geschichte bewegte Winovich so sehr, dass er aktiv wurde.

Er und einige seiner Teamkollegen und Trainer färbten ihre Haare für den Outback Bowl 2018 orange, um auf die Erkrankung und die Stiftung "ChadTough" aufmerksam zu machen. Das Ergebnis: 211.246 US-Dollar an Spenden kamen zusammen.

 

"Ich kann gar nicht sagen, welchen Einfluss die Idee von Chase Winovich für unsere Stiftung hatte", sagte damals Tammi Carr, Mitbegründer von "ChadTough" und Vater des verstorbenen Chad. "Vorher hatten wir 10.000 Spender. Durch diese Aktion kamen 3.000 zusätzliche Spender hinzu."

"Chad, du bist oben und siehst jetzt auf uns herab. Wir lieben dich, Buddy, und wir arbeiten hart für dich", ließ Winovich damals verlauten – und gab sich mit dieser einen Aktion noch längst nicht zufrieden. Wenige Monate später, im Mai 2018, nahm er an der Veranstaltung "Dancing with the Michigan Stars" teil und sammelte somit weitere 143.000 Dollar ein, die für die Erforschung des Gehirn-Tumors verwendet wurden. Doch nicht nur sein Engagement für die Stiftung lässt ihn sympathisch erscheinen.

Ein Auto für die Mama

Als frischgebackener NFL-Profi verdient er nun sein eigenes Geld. Als Drittrunden-Pick unterschrieb er bei den Patriots einen Vier-Jahres-Vertrag über 3.827.312 US-Dollar, kassiert in der laufenden Saison insgesamt 1.492.312 Dollar. Was er mit dem Geld gemacht hat? Unter anderem ein Geschenk für seine Mutter gekauft.  

In dieser Woche postete er bei Instagram ein Foto davon, wie er seiner Mutter ein Auto schenkt. Sein Text dazu: "Ich werde Dir nie alles zurückzahlen können, aber das ist ein Anfang. Ich liebe Dich, Mama." 

Von Tom Brady die Haare geschnitten

Winovich sorgt nicht nur für Gänsehaut-Momente, sondern ist auch an dem einen oder anderen Lacher beteiligt. Vor allem zu Star-Quarterback Tom Brady entwickelte sich eine besondere Beziehung. Bei dem Preseason-Spiel gegen die New York Giants schnitt Brady ihm an der Seitenlinie heimlich einen Haarschopf ab und drückte ihm diesen dann grinsend in die Hand – Winovich nahm dies mit Humor.  

Überhaupt scheint es dem Superstar große Freude zu bereiten, den jungen Defensive End zu necken. Als Winovich kurz vor Saisonbeginn ein Foto von sich postete und mit einigen Zeilen aus William Shakespeares "Julius Caesar" versah, kommentierte Brady dies mit der Aufforderung: "Lerne dein Playbook." Die Antwort von Winovich: "Ja, Dad, sofort."

Offenbar nahm er sich den Rat zu Herzen. Schließlich trumpft er seitdem groß auf. Und seine Gegenspieler bekommen Woche für Woche zu spüren, dass er sein ansonsten so sympathisches Wesen auf dem Football-Feld ganz schnell ablegen kann.  

Oliver Jensen

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020