Tight End Benjamin Watson von den New England Patriots droht eine Sperre von... - Bildquelle: ImagoTight End Benjamin Watson von den New England Patriots droht eine Sperre von vier Spielen © Imago

München - Benjamin Watson von den New England Patriots wird die ersten vier Saisonspiele 2019 wohl verpassen. Der Tight End postete auf Facebook, dass ihm eine Sperre über vier Spiele droht, weil er bei einer Dopingprobe im März positiv getestet wurde. Allerdings lieferte Watson die Begründung gleich mit: "Nachdem mein Vertrag im März ausgelaufen war, habe ich meinen Ärzten gesagt, dass ich mit dem Football aufhöre. Nach ein paar Untersuchungen wurde mir dann das Steroid Testosteron-Cypionat verschrieben, um mich bei meinem Heilungsprozess zu unterstützen."

Neun Tage nach dem Start der Behandlung sei Watson dann zu einem Dopingtest geladen worden: "Ich habe wie üblich teilgenommen, immer in der Annahme, dass ich ohnehin nicht mehr spielen werde". Ende April haben sich dann jedoch mehrere Teams mit Interesse an dem 38-Jährigen gemeldet, der letztlich einen Vertrag bei den Patriots unterschrieben hatte. "Ich hatte meine Probe im März völlig vergessen, bis ich am 3. Mai einen Brief erhalten habe, in dem mir meine positiven Resultate mitgeteilt wurden. In diesem Moment wusste ich, dass meine Rückkehr zum Football mit einer Sperre von vier Spielen beginnen würde und habe das auch dem Team mitgeteilt."

Watson geht in seine 15. NFL-Saison. In der vergangenen Spielzeit lief er für die New Orleans Saints auf, wo ihm 35 Catches für 400 Yards und zwei Touchdowns gelangen.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020