Kassiert ordentlich ab: Brandon Brooks. - Bildquelle: imago images/Icon SMIKassiert ordentlich ab: Brandon Brooks. © imago images/Icon SMI

München – Brandon Brooks bekommt seine Leistungen jetzt auch finanziell versüßt: Der Vertrags des Guard wurde von den Philadelphia Eagles um vier Jahre bis 2024 verlängert. 

 

Das lässt sich der Super-Bowl-Champion von 2018 einiges kosten: Der Deal ist 56,5 Millionen Dollar wert, 30 Millionen davon sind garantiert.

Damit ist der zweimalige Pro Bowler der bestbezahlte Guard der Liga. Bislang hatte diesen inoffiziellen "Titel" Zack Martin von den Dallas Cowboys inne, der im Juni 2018 durch seinen neuen Vertrag 14 Millionen Dollar pro Jahr verdient, Brooks kommt auf 14,3 Millionen.

"Beste Saison seines Lebens"

Brooks, der beim Super-Bowl-Gewinn eine wichtige Rolle spielte, absolviert laut Offensive-Line-Coach Jeff Stoutland aktuell "die beste Saison seines Lebens". 

Brooks war 2012 von den Houston Texans in der dritten Runde des Draft ausgewählt worden. Nach vier Saisons in Houston wechselte er 2016 als Free Agent zu den Eagles.

 Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020