Carson Wentz befindet sich nach seiner Rückenverletzung auf dem Weg der Bess... - Bildquelle: imagoCarson Wentz befindet sich nach seiner Rückenverletzung auf dem Weg der Besserung, braucht aber noch Zeit zur vollen Genesung. © imago

München - Die noch junge Karriere von Carson Wentz als NFL-Quarterback ist geprägt durch Verletzungen. In der vergangenen Spielzeit zog Wentz sich drei Partien vor Ende der Regular Season eine schwere Rückenverletzung zu und verpasste sowohl die finalen Saisonspiele, als auch die beiden Playoff-Partien der Eagles.

Mit dem Start der freiwilligen Offseason-Workouts in der NFL scheint Wentz nun aber auf dem Weg der Besserung zu sein. Der Quarterback selbst berichtete am Montag davon, dass er bereits leichtes Lauf- und Wurftraining aufgenommen habe. Wie schnell er wieder voll trainieren kann müsse man "von Woche zu Woche sehen", so der Quarterback.

Genesungsziel: Die OTAs im Mai

Großes Ziel des Genesungsprozesses: Die Teilnahme an den "Organized Team Activities" (kurz OTAs), die am 21. Mai beginnen. "Das ist das Ziel. Aber es gibt wirklich keinen konkreten Zeitplan, keine große Eile. Aber ich fühle mich gut mit den Fortschritten, die ich schon gemacht habe", so Wentz.

Trotz aller Besserung ist Wentz' Rücken noch nicht wieder voll belastbar. Der 26-Jährige zeigt sich aber optimistisch. "Manches braucht halt einfach seine Zeit, aber das ist nicht das zentrale, es geht darum, wie ich mich fühle. Und ich fühle mich zum aktuellen Zeitpunkt wirklich gut."

Wentz' lange Krankenakte

Die Krankenakte des Quarterbacks ist trotz seiner erst drei NFL-Saisons ausgesprochen lang. Schon in seine Rookie-Spielzeit starete Wentz mit einer Rippenverletzung, die er sich in der Preseason zugezogen hatte. Er spielte zwar alle Partien, wirkte jedoch etwas limitiert durch die Blessur. In der Super-Bowl-Saison 2017 riss Wentz sich noch in der regulären Saison das Kreuzband. Letzte Spielzeit dann die Rückenverletzung.

In den vergangenen zwei Saisons konnte Eagles-Head-Coach Doug Pederson dabei mit Nick Foles, 2017 schließlich später Super-Bowl-MVP, auf den wohl besten Backup-Quarterback der Liga zurückgreifen. Foles spielt die kommende Saison nun aber bei den Jacksonville Jaguars. Der aktuelle Reserve-QB ist Nate Sudfeld, der bisher doch recht wenig NFL-Erfahrung aufweist. Die Hoffnungen der kommenden Saison ruhen also komplett auf Franchise-Quarterback Carson Wentz. Und Hauptaufgabe seiner Mitspieler sollte es sein, den Signal Caller bei bester Gesundheit zu halten.

Druck durch Foles-Abgang erhöht

Auch wenn der Druck auf Wentz durch den Abgang von Foles und seine eigene Verletzungshistorie sicherlich gewachsen ist, zeigt er selber sich nicht sonderlich besorgt: "Ich schiebe solche Fragen direkt beiseite. Ich weiß, dass das ein Teil dieser Liga ist. Es ist eine physische Liga und solche Sachen passieren halt." Und dass Wentz in fittem Zustand ein richtig guter Spielmacher sein kann, hat er besonders in den letzten zwei Jahren unter Beweis gestellt.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020