Szene mit Nachhall: Die im NFC Championship Game übersehene Pass Interferenc... - Bildquelle: Getty ImagesSzene mit Nachhall: Die im NFC Championship Game übersehene Pass Interference (kl. Foto rechts) könnte die NFL noch lange beschäftigen © Getty Images

New Orleans/München - Es ist die Szene, die die NFL nachhaltig verändern wird. NFC Championship Game zwischen den New Orleans Saints und den Los Angeles Rams. Die Refs übersehen die schulbuchmäßige Pass Interference von L.A.s Cornerback Nickell Robey-Coleman an Wide Receiver Tommylee Lewis.

Anschließend drehen die Kalifornier die Partie und ziehen in den Super Bowl ein. Und in New Orleans entwickelt sich das Gefühl, um den Sieg beraubt worden zu sein. Um einen der größten Tage in der Klubgeschichte. Und in der Konsequenz womöglich sogar um den zweiten Titel nach neun Jahren.

Replay Official schaut auf mögliche Pass Interferences 

Mittlerweile hat die NFL als Reaktion auf diesen Patzer der Unparteiischen die Regeln angepasst. In dieser Saison werden sämtliche Spielzüge in den letzten zwei Minuten jeder Hälfte sowie in der Verlängerung von einem Replay Official nach möglichen PIs durchforstet.

Doch nicht nur die Liga beschäftigt sich noch immer mit dem Duell Robey-Coleman gegen Lewis. Laut der Nachrichtenagentur "Associated Press" hat Richterin Nicole Sheppard vom Zivilgericht New Orleans Klagen gegen die NFL im Zusammenhang mit eben dieser Szene stattgegeben.

Anwälte können Goodell und Referee-Team ausfragen

Folglich könnten die Anwälte nun entsprechende Dokumente von der Liga anfordern. Auch Fragen an NFL-Verantwortliche wie Commissioner Roger Goodell oder auch die Mitglieder des im NFC Championship Game eingesetzten Referee-Teams seien zulässig.

Anwalt Antonio "Tony" LeMon wird zitiert, im Fokus stehe nicht das Finanzielle: "Das würden sie (die NFL-Verantwortlichen, d. Red.) gar nicht registrieren. Es geht einzig um die Wahrheit." Die Fragen, die ihn und drei Kollegen umtreiben, lauten: Wie konnten die Refs die PI übersehen? Warum gab es keine sofortige Reaktion der NFL? Welche Folgen hat der folgenschwere Fauxpas für die Refs?

Referee-Team wird auch in der neuen Saison aktiv sein

Letztere Frage muss wohl so beantwortet werden: keine. Die sieben Officials aus dem NFC Championship Game um Referee Bill Vinovich wurden bereits für die neue Saison bestätigt. Allesamt tauchen sie auf der 122 Namen umfassenden NFL-Liste auf.

Noch einmal LeMon: "Ich will ihre Personalakten. Ich will ihre Bewertungen. Ich will ihre Notizen zum Spiel." Auf E-Mails hätten die von der NFL beschäftigen Anwälte nicht reagiert. Deren Forderung auf Einstellung des Verfahrens sei abgewiesen worden. Sie würden sich aber den Gang vor ein Berufungsgericht offenhalten.

Anwälte wollen Gang vor Bundesgericht vermeiden

Der geforderte Schadenersatz belaufe sich lediglich auf 75.000 US-Dollar, weshalb der Fall wohl nicht an ein Bundesgericht weitergeleitet wird. Denn LeMon will den Gang vor die nächsthöhere Instanz lieber vermeiden: "Ich finde, dass ihre Bilanz (die von der NFL, d. Red.) vor Bundesgerichten zu gut ist."

In Louisiana stünden die Chancen für die Kläger besser. Home, sweet home.

LeMon betont zudem, dass jeder erklagte Dollar für einen guten Zweck gespendet werde soll. LeMon spricht jedoch von einem "Berg", den es zu erklimmen gelte. Dem Gipfel haben sich er und seine Mitstreiter zumindest schon etwas angenähert.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020