Eine Popcorn-Maschine und besten Blick auf das Spielfeld: Die Loge von Rober... - Bildquelle: ran.deEine Popcorn-Maschine und besten Blick auf das Spielfeld: Die Loge von Robert Kraft. © ran.de

Foxborough - Die Fahrstuhltür öffnet sich. Du trittst einen Schritt heraus und schon springt es in Dir in die Augen. Es passt so überhaupt nicht her.

Eine Blumenvase auf dem Sideboard. Lilafarbene Rosen, zwischen Gelb und Grün. Alles, nur kein Blau, kein Weiß, kein Rot.

Daneben aber. Riesig groß prangt "Champions". Darunter das Logo der New England Patriots. Oberhalb des Champions-Schriftzug die sechs gewonnenen Meisterschaften von Super Bowl XXXVI bis LIII.

Unterhalb des Logos der Spruch: "We are all Patriots" (Wir sind alle Patrioten), 3. Februar 2002. Und die Unterschrift: Robert Kraft.

Willkommen in der Loge von Patriots-Besitzer Robert Kraft.

Mitten in der Loge von Robert Kraft

Du drehst Dich um 90 Grad, eine riesige Fensterfront. Durch das Glas siehst Du die gegenüberliegende Tribüne. Rote Sitze, blaue Sitze, Fenster der Logen. Über Marmorfließen schreitest Du auf den Teppich, der Deine Schritte fast verstummen lässt.

Vorbei an einem riesigen Fernseher, der rechts von Dir an der Wand hängt, mittenrein in die Loge. 18 x 25 Schritte misst das Spieltags-Wohnzimmer des Patriots-Besitzers.

Du steuerst auf die Fenster zu. Zwei Stufen geht es hinab. Über die 25 Schritte lange Glasfront verteilen sich oberhalb der Fenster in einer Reihe sechs Fernseher, unterbrochen von sechs Boxen und fünf Heizstrahlern. Hinter der Front in der Mitte zwei Reihen a 16 Sitzen. Nein eher Sessel.

Neben den 16 Sitzgelegenheiten links und rechts jeweils ein Gang. Rechts daneben weitere sechs Sessel. Gleiches gilt für links neben der Doppelreihe.

Dahinter eine Ablage und einfache Stühle. Nichts Besonderes. Holz mit blauem Lederbezug.

Patriots-Logo auf der Säule

Du schaust Dich weiter um. Eine Säule gibt dem Raum einen kleinen Trenner. An der Säule - wie könnte es auch anders sein - das Patriots-Logo. Nichts Aufwendiges. Sandgestrahlt. Schlicht. Im Stein verewigt.

Dahinter, an die Doppelreihe mit Sesseln anschließend eine weitere Ablage, drei Bartische mit je 3 Barhockern drumherum lassen den Raum etwas gedrängter, etwas voller erscheinen. Jetzt ist er fast leer.

Wie eng es wohl hier zugeht, wenn Kraft mit seinen Gästen hier ist? Und wie wohl der Lärmpegel ist?

Jetzt ist es fast mucksmäuschenstill. Selbst Deine Schritte hörst Du nicht, der Teppich schluckt jedes Gehgeräusch. Du schreitest weiter, ein Sofa versperrt Dir den Weg.

Zwei Mann haben darauf Platz, links und rechts von der Couch jeweils ein Sessel, das ganze drapiert vor einem weiteren Fernseher. Diagonale? Zwischen zwei und drei Metern. Die Sparversion also.

Old school Popcorn-Maschine in der Loge

Neben dem Fernseher das Auffälligste im ganzen Raum. Eine Popcorn-Maschine. Aber eine vom alten Schlag. Blaues Unterteil, der Aufbau in Weiß. Weiße Schrift mit "Popcorn" ziert den Unterbau. Zwei Reifen wie beim Fahrrad mit Speichen halten die Maschine auf der einen, zwei Stelzen auf der anderen Seite.

In der Einrichtung mit Bar und Büffet an der Rückseite der Loge, an der sieben Warmhaltebehälter die Speisen und drei für Getränke zu finden sind, fällt die Popcorn-Maschine einfach auf.

Papierhandtücher mit Patriots-Logo

An der und dem TV-Gerät geht es vorbei. Du biegst rechts ab. Die Toiletten fehlen noch. Und genau hier wirst Du fündig. Zwei Türen, du öffnest die erste. Ein Raum, der im restlichen Stadion abseits der Logen Platz für zehn Pissoirs oder vier Toilettenkammern bieten würde, versteckt sich eine Toilettenschüssel.

Der Fernseher an der seitlichen Wand, so dass Du gleichzeitig Händewaschen und Fernsehen kannst, darf nicht fehlen. Und was darf noch nicht fehlen? Das Patriots-Logo. Der "Flying Elvis" ziert die Papierhandtücher.

Aus der Tür raus und wieder nach links in die Loge hineinabgebogen, fällt Dir erstmals die Tür geradewegs vor Dir auf. Als Du vorhin auf die Fensterfront zugestürmt warst, hattest Du den Fernseher davor noch wahrgenommen, die Tür dahinter aber einfach übersehen.

Sie steht leicht offen, Du wirfst einen Blick hinein. Patriots, Patriots, Patriots. Jacken, Trikots, Decken. Fanutensilien en masse - alle mit dem Patriots-Logo versehen.

Loge lädt zu Tagträumen ein

Du wendest Dich wieder links der Fensterfront zu, nimmst die zwei Stufen, setzt Dich in den ersten Sessel direkt am Gang.

Fühlt sich wohl an, reichlich Platz, weich. Hier lässt es sich aushalten. Der Blick auf das Spielfeld? Hervorragend. Mittig, leicht versetzt von der 50-Yard-Linie. Du lehnst Dich zurück, schließt die Augen.

Erst ein Grummeln, dann immer lauter werdend der Jubel. Ein scharfer Wind bläst Dir ins Gesicht. Eisig, die Kälte beißt leicht im Gesicht. Das Fenster ist geöffnet und jetzt weißt Du auch, warum in einer Loge Heizstrahler montiert sind.

Der Stimmung macht das kalte Wetter nichts. Nichts ist mehr von den roten und blauen Sitzschalen im Stadion zu sehen. Stattdessen jubelnde Menschen. Reichlich. Über 65.000. Unten auf dem Spielfeld stehen sich Patriots und Chiefs gegenüber. Snap. Tom Brady aus der Shotgun.

"Hey, aufwachen!" - Du wirst aus Deinen Tagträumen gerissen. Kein Tom Brady unten auf dem Feld. Noch nicht.

Aber am Sonntag gegen die Kansas City Chiefs ab 22:15 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de wird er unten stehen. Nur Du dann nicht in der Loge sitzen.

Rainer Nachtwey

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News