Nach Wechsel zu Ravens: Ex-Steelers Tackle Villanueva schießt gegen Smith-Sc... - Bildquelle: imago images/ZUMA WireNach Wechsel zu Ravens: Ex-Steelers Tackle Villanueva schießt gegen Smith-Schuster. © imago images/ZUMA Wire

München/Baltimore - Der ehemalige Steelers-Tackle Alejandro Villanueva hat in der Offseason sein neues Zuhause bei den Baltimore Ravens gefunden. Ausschlaggebend für seine Entscheidung soll dabei der Fakt gewesen sein, dass die Ravens ebenfalls in der AFC North spielen.

Während beide Franchises seit den 2000er Jahren eine große Rivalität verbindet, kann Villanueva sich darüber freuen, zwei mal pro Saison gegen seine alte Franchise anzutreten. 

Der ehemalige Beschützer von "Big Ben" Roethlisberger unterschrieb bei den Ravens einen Vertrag über zwei Jahre. Dabei beträgt sein Gehalt 14 Millionen Dollar, wovon 8 Millionen Dollar garantiert sind.

"Sie machen TikToks und haben Spaß auf Social Media"

Villanueva stellte nun in einer Medienrunde klar, dass Offensive Liner es lieber haben, wenn ein Team den Ball läuft. Er vermutete aber auch, dass dies den Receivern weniger Spaß macht, weil diese dadurch natürlich nicht so viele Bälle zum Fangen bekämen.

Villanueva kritisierte dabei auch seinen ehemaligen Teamkollegen JuJu Smith-Schuster: "Sie machen die TikToks und haben Spaß auf ihren Social Media-Kanälen". Zur Erinnerung: Smith-Schuster stand letzte Saison ligaweit in der Kritik, weil er auf diversen Midfield-Logos der Gegner tanzte und dies auf seinen Social Media-Kanälen teilte. Villanueva gefiel dies offenbar gar nicht.

Villanueva scheint nun aber in Baltimore glücklich zu sein, denn mit Quarterback Lamar Jackson und dem Backfield bestehend aus J.K. Dobbins und Gus Edwards werden die Ravens auch in der kommenden Saison den Ball oftmals laufen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.