NFL

Vier Ballfänger sind verletzt

Receiver-Sorgen der Giants: Ist das die Chance für Böhringer?

Die New York Giants verlieren in Week 5 nicht nur das Spiel gegen die Los Angeles Chargers sondern auch vier Wide Receiver. Das könnte die Chance für einen Free Agent sein. Eine NFL-Legende meldet sich zu Wort.

10.10.2017 09:06 Uhr / ran.de

New York/München - Die New York Giants sind derzeit der größte Patient der NFL. Nicht nur, dass sich die mit Playoff-Ambitionen gestartete Franchise auch in Week 5 geschlagen geben musste. Obendrein verletzten sich beim 22:27 gegen die Los Angeles Chargers sage und schreibe vier der fünf Wide Receiver des 53-Mann-Kaders.

Odell Beckham jr. brach sich kurz vor Spielende in einem Duell mit Cornerback Casey Hayward den Knöchel - für den Superstar ist die Saison damit beendet. Als "OBJ" unter Schmerzen vom Platz gefahren wurde, waren Dwayne Harris (Fußbruch), Sterling Shepard und Brandon Marshall (beide Knöchelverletzungen) schon längst außer Gefecht gesetzt. Beckham jr. und Harris wurden am Montag auf die Injured-Reserve-List gesetzt, Marshall verkündete am Dienstag bei Instagram, dass er sich einer Operation unterziehen werde und die Saison deshalb für ihn beendet sei.

Nur Lewis bleibt verschont

Somit "überlebte" aus dem ursprünglichen Quintett nur Roger Lewis. "Vier meiner Brüder sind verletzt worden. Das schmerzt", bedauerte der 23-Jährige, der mit seinem einzigen Catch seinen ersten Saison-Touchdown erzielte.

Die beispiellose Personalmisere der Ballfänger bereitet Coach Ben McAdoo große Sorgen vor den kommenden Aufgaben. "Das hat das Spiel spürbar verändert", erklärte der Head Coach die Auswirkungen des Verletzungspechs.

 

Zwei Tight Ends als Receiver im Einsatz

In der Schlussphase wichen sogar die beiden Tight Ends Rhett Ellison und Evan Engram auf die vakanten Receiver-Positionen. Beide betonten zwar, es sei keine große Umstellung nötig gewesen. Aber zur Dauerlösung taugt dieses Modell nicht.

Eli Manning jedenfalls monierte nach der Niederlage gegen die Chargers: "Es ist schon heftig, vier Receiver in einem Spiel zu verlieren. Wir mussten den Gameplan dann etwas vereinfachen. Das war alles andere als ideal."

Duo auf der Injured Reserve List

Doch welche anderen Möglichkeiten bleiben den Giants? Mit Keeon Johnson (Fußbruch) und Kevin Norwood (Hüftverletzung) stehen zwei Wide Receiver auf der Injured Reserve List, dürften also frühestens in Week 7 eingesetzt werden.

Zunächst verpflichteten die Giants Tavarres King, den die Franchise im September gewaived hatte. Aus dem Practice Squad wurde außerdem Rookie Travis Rudolph ins aktive Roster geholt. Zum Practice Squad zählen außerdem noch die beiden Receiver Marquis Bundy und Ed Eagan, die wie Rudolph bislang in der NFL allerdings noch nie auf auf dem Platz standen.

Ob das reicht?

NFL-Legende Owens bietet sich an

Bliebe die Option, einen vertragslosen Spieler zu verpflichten. Terrell Owens hat sich via Twitter bereits augenzwinkernd als "Interims Wide Receiver" angeboten. Seit einem Kreuzbandriss während der Offseason 2011 ist der sechsmalige Pro Bowler in der Liga nicht mehr gefragt.

Dabei hatte Owens vor zweieinhalb Jahren betont, dass er nie offiziell aus der NFL zurückgetreten sei. Erst im Juni eröffnete der mittlerweile 43-Jährige mit seinem Team gegen eine Auswahl von Michael Vick offiziell die American Flag Football League.

Deutlich besser im Saft ist da Moritz Böhringer. Deutschlands NFL-Hoffnung schuftet derzeit für einen Vertrag. Erst vergangene Woche hatte ein Fitnesscamp in Houston stolz verkündet, den gebürtigen Stuttgarter willkommen heißen zu dürfen. Vielleicht schauen auch die Entscheider der Giants nun nach Texas.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

NFL-Quiz

US-Sport-News

Promotion

Nächsten Spieltage

NFL 2017 / 2018

Countdown

Promotion

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter

NFLQuiz