Rob Gronkowski. - Bildquelle: imago images/ZUMA WireRob Gronkowski. © imago images/ZUMA Wire

München - Rob Gronkowski hat nicht vergessen, wo er herkommt. Deshalb gibt der Tight End der Stadt, in der er zum NFL-Superstar reifte, etwas zurück. Beziehungsweise den Einwohnern.

Er und seine "Gronk Nation Youth Foundation" sorgen mit einem Scheck in Höhe von 1,2 Millionen Dollar dafür, dass der in die Jahre gekommene Charlesbank Spielplatz in Boston renoviert werden kann. 

"Die Patriots haben mich vom ersten Tag an gelehrt, wie wichtig es ist, etwas zurückzugeben", sagte Gronkowski. "Ein riesiges Lob an Herrn Kraft (Besitzer Robert Kraft, Anm. d. Red.) und die Patriots dafür, dass sie mir das eingeflößt und mir damit gezeigt haben, wie wichtig es ist, etwas zurückzugeben."

Die New England Patriots hatten Gronkowski 2010 in der zweiten Runde an 42. Stelle ausgewählt. Mit den Pats gewann er bis 2019 dreimal den Super Bowl, ehe er zurücktrat und ein Jahr Pause einlegte.

Immer eine besondere Verbindung zu Boston

2020 feierte er bei den Tampa Bay Buccaneers sein Comeback - und wie: Mit Kumpel Tom Brady gewann er auch in Florida die Vince Lombardi Trophy. 2021 wird er bei den Bucs den nächsten Anlauf nehmen. 

Vergessen wird er den Klub und die Stadt, wo er groß wurde, aber nicht, wie er betonte. "Egal wohin ich gehe oder wo ich lebe, ich werde immer eine besondere Verbindung zu New England und den Menschen, die hier leben, haben", sagte er. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.