NFL-Commissioner Roger Goodell. - Bildquelle: imago images / UPI PhotoNFL-Commissioner Roger Goodell. © imago images / UPI Photo

München – Antonio Brown meldete sich rechtzeitig via Twitter. "Free AB" schrieb er dort vor dem Treffen der NFL-Besitzer in Fort Lauderdale. Der streitbare Receiver will befreit werden, er will wieder spielen. 

Nach dem Ende des League Meetings schrieb er wiederum: "Niemand hat gesagt, dass es einfach wird." Denn wie es weitergeht, ist immer noch offen.

Bei dem Treffen in Florida haben die Besitzer und Commissioner Roger Goodell aber nicht nur über Antonio Brown gesprochen, sondern über andere Dinge, die die Liga betreffen. ran.de fasst die wichtigsten Aussagen von NFL-Commissioner Roger Goodell zusammen.

Goodell über:

…eine Erweiterung der Saison, im Gespräch ist nun offenbar eine Regular Season mit 17 Spielen, die dann trotzdem wie gewohnt Anfang September startet und weiter in den Februar reingeht: "Wir haben sehr fruchtbare Diskussionen darüber geführt und die positiven und negativen Aspekte sowie die Änderungen am Spiel besprochen, die wir in den letzten zehn Jahren vorgenommen haben. Ich denke, diese sind wirklich wichtig, da sie die Sicherheit des Spiels und der Spieler betreffen. Ich denke, diese Veränderungen haben sich positiv ausgewirkt, und das werden wir weiter diskutieren."

…Gespräche über das Collective Bargain Agreement: "Wir hatten einen sehr offenen Dialog. Ich denke, wir alle kennen die verschiedenen Themen. Ich denke, es war produktiv. Ich weiß nicht, wann oder wie bald etwas passiert. Ich bin zuversichtlich, dass wir alle die Vorteile sehen, etwas früher zu machen. Die Themen werden wir weiter hinter verschlossenen Türen behandeln, denn das ist der respektvollste und produktivste Weg für uns."

…den Fall Antonio Brown: "Wir arbeiten weiterhin daran. Ich werde wahrscheinlich ein Update bekommen, wenn ich zurück in New York bin. Unsere Leute haben fleißig daran gearbeitet. Wenn wir zu einem Schluss kommen, werde ich sie das natürlich wissen lassen."

eine mögliche Draft Lotterie: "Eine Draft Lotterie wird seit Jahren diskutiert. Aus unserer Sicht ist der Draft erfolgreich. Es wird im Moment nicht aktiv geprüft. Es wurde weder von den Komitees noch von den Teams angesprochen."

das Thema Tanking: "Die gute Nachricht für uns ist, dass wir das nicht sehen. Ich glaube, die Liga war noch nie so wettbewerbsfähig wie heute. Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Spiels ist für uns von entscheidender Bedeutung. Ich denke nicht, dass dies mit einer Lotterie gelöst wird. Ich denke, dass dies von den Themen gelöst wird, mit denen wir uns regelmäßig befassen, um sicherzustellen, dass unsere Liga wettbewerbsfähig ist."

über die Schiedsrichter, nachdem das Spiel der Detroit Lions gegen die Green Bay Packers das aktuellste Beispiel für allerlei Fehlentscheidungen ist: "Für uns ist das Thema immer ein Schwerpunkt. Ich mache Witze, aber ich mache keine Witze: Ich glaube, ich bin fast 40 Jahre in der Liga, und ich denke, es gibt immer zwei oder drei Wochen, in denen ein intensiver Fokus darauf liegt. Aber du willst nie ein Spiel sehen, bei dem die Leute hinterher über die Schiedsrichter reden. Es ist schwierig. Es ist schwer, in dieser Situation zu sein. Wir müssen alles tun, um das zu verbessern." 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020