Russel Wilson hält sich selbst für den besten Quarterback der NFL. - Bildquelle: imago images/Icon SMIRussel Wilson hält sich selbst für den besten Quarterback der NFL. © imago images/Icon SMI

München - Russel Wilson, Quarterback der Seattle Seahawks, wird von vielen Leuten unterschätzt. Von sich selbst hat Wilson aber eine sehr hohe Meinung. Auf die Frage des Sportjournalisten Dan Patrick, ob er sich selbst für den besten Quarterback in der NFL halte, antwortete Russell Wilson voller Selbstvertrauen: "Halte ich mich für den besten Quarterback in der NFL? Ich glaube schon, ohne Zweifel." Doch warum sehen das viele Leute nicht so?

Das Problem, dass Wilson bei den Seahawks trotz seines Könnens in den vergangenen Jahren hatte, ist, nicht immer alles zeigen zu dürfen, vor allem beim Passspiel.
Im Vergleich zu Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs, verfügt Wilson über dieselben Fähigkeiten, die der Superbowl-Gewinner jede Woche zur Schau stellen kann, einen guten Pass aus jedem Winkel und in jeder Situation. Nur agiert Wilson zu schnell, dass man oft gar nicht genau erkennen kann, was er wirklich vollbracht hat. Mahomes lässt sich für seine Aktionen mehr Zeit, hat einen genauen Ablauf und ruft damit beim Zuschauer ein Gefühl der Vorfreude hervor, welches in den meisten Fällen auch belohnt wird. Mahomes unterhält die Massen, während Wilson eher der Typ "schneller Killer" ist – erfolgreich aber unspektakulär.

Wilson spielt erfolgreich aber unspektakulär

Ein Publikumsliebling war Russel Wilson nie so richtig. Er begann 2012 seine Karriere in der NFL, als Peyton Manning in Denver die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zog. Als Wilson mit den Seahawks die Denver Broncos im Super Bowl 48 mit 43:8 geradezu zerlegte, wurde ihm trotz zweier Touchdown-Pässe der Platz im Scheinwerferlicht verwehrt. Zum Super Bowl MVP wurde Linebacker Malcolm Smith gewählt.

Ein Jahr später kam das verhängnisvolle Endspiel im Super Bowl 49, welches Wilson und die Seahawks im letzten Viertel noch gegen die New England Patriots mit 24:28 verloren. Zwei Super-Bowl-Erfolge hintereinander hätten Wilson damals die Aufmerksamkeit bringen können, die Mahomes heute genießt. Doch dann kamen zwei weitere Titel für Brady und der glanzvolle Aufstieg von Mahomes und Lamar Jackson, Quarterback der Baltimore Ravens, in deren Anwesenheit Wilson ein Schattendasein führte.

Und auch in der neuen Saison scheint keine Besserung in Sicht. Denn nun steht plötzlich Cam Newton im Rampenlicht und was er und Head Coach Bill Belichick bei den New England Patriots nach dem Abschied von Superstar Tom Brady gemeinsam erreichen könnten.

Doch wenn Russel Wilson mit den Seattle Seahawks noch weiter Spiele gewinnt und die Zuschauer mit einer unterhaltsamen Art des Quarterback-Spiels, wie sie Mahomes zelebriert, erobern kann, dann kommt vielleicht der Punkt, an dem die Leute sagen werden, dass Russel Wilson ohne Zweifel der beste Quarterback der Welt ist.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.