Cedric Richmond (Kongressabgeordneter aus Louisiana) - Bildquelle: Getty ImagesCedric Richmond (Kongressabgeordneter aus Louisiana) © Getty Images

München / New Orleans – Der No-Call zur Pass Interference im NFC-Conference Championship Game zwischen den Los Angeles Rams und den New Orleans Saints soll zum Politikum auf höchster Ebene werden. Auf jeden Fall, wenn es nach dem Kongressabgeordneten des zweiten Wahlbezirks im Bundesstaat Louisiana, Cedric Richmond, geht.

Der in New Orleans geborene US-Demokrat will NFL-Boss Roger Goodell vor das "Subcommittee on Antitrust, Competition Policy and Consumer Rights" bringen. Es ist eine von sechs Untergruppen im Justiz-Komitee, das eines der ältesten und mächtigsten Komitees der Vereinigten Staaten ist.

"Roger Goodell muss wichtige Fragen beantworten"

Richmond veröffentlichte über seinen offiziellen Twitter-Account ein Statement zum kontrovers diskutierten NFC Conference Championship Game. "Die gesamte Nation wurde während des vergangenen Spiels Zeuge einer unglaublichen Fehlentscheidung und ich schließe mich den Saints-Spielern, Coaches und Fans von nah und fern in dieser Enttäuschung an", begann Richmond in seiner Erklärung.

Weiter schreibt er, dass Offizielle nicht die Möglichkeit haben sollten, das Schicksal eines Teams zu bestimmen, das sich seinen Platz in der Super-Bowl-Geschichte ehrlich verdient habe. Im zweiten Block seines Statements kommt er dann so richtig in Fahrt und will NFL-Commissioner "wichtige Fragen beantworten" lassen. Goodell sei zuständig dafür diesen Call zu untersuchen und dann zu kippen.

Mike DeBonis, Journalist für die Washington Post, sprach sowohl mit Richmond, als auch mit dem Vorsitzenden des Antitrust Komitees, David Cicilline. "Ich nehme Mr. Richmonds Anfrage sehr ernst", sagte er in einem Interview mit DeBonis und soll daraufhin mit einem Auge gezwinkert haben.

In den letzten Tagen wurde die Möglichkeit, eine solch deutliche Fehlentscheidung der Referees noch während der Partie zu untersuchen, von mehreren Experten diskutiert. Und auch aus dem politischen Spektrum ist Cedric Richmond nicht allein. Zuletzt hatte der Gouverneur von Louisiana, John Bel Edwards, in einem offenen Brief an NFL-Boss Roger Goodell eine Erweiterung des Replay-Verfahrens gefordert.

Ob Cedric Richmond es wirklich ernst meint mit der Anfrage an das Justiz-Komitee, bleibt abzuwarten. Der 45-Jährige ist natürlich wenig überraschend ein Fan der Saints.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020