Die San Antonio Commanders erzielten den höchsten Zuschauerschnitt in der AA... - Bildquelle: 2019 Ronald Cortes/AAFDie San Antonio Commanders erzielten den höchsten Zuschauerschnitt in der AAF. © 2019 Ronald Cortes/AAF

München/San Antonio - Seit der Saison 2002 stagniert die Anzahl der NFL-Teams bei 32. Obwohl man sich seit vielen Jahren vergeblich um eine eigene Franchise bemüht, blickt man in San Antonio zuversichtlich in die Zukunft und hofft weiterhin darauf, eine professionelle Football-Mannschaft beheimaten zu dürfen.

Raiders entschieden sich gegen San Antonio

"Ich glaube, dass ich mich dazu in den vergangenen Jahren klar geäußert habe: Ich bin überzeugt, dass San Antonio in zehn Jahren ein NFL-Standort sein wird - daran werde ich auch weiterhin festhalten", erklärte Bürgermeister Ron Nirenberg zuversichtlich gegenüber "KSAT.com".

Gerade die Expansionspläne der NFL in den lateinamerikanischen Markt würden der texanischen Stadt in die Karten spielen, so der parteilose Nirenberg. 

Die nach den Einwohnerzahlen siebtgrößte Stadt der USA hatte sich zuetzt erfolglos als neue Heimat der Oakland Raiders angeboten. Letztlich entschied sich der Traditionsklub aber für den lukrativeren Wechsel nach Las Vegas.

Stadt rüstet sich für alle Falle

Ohne den Umzug eines bereits existierenden Teams müsste "Alamo City" auf eine erneute Expansion der NFL hoffen. 

"Wenn keine wirtschaftliche Grundlage vorhanden ist, werden sich potenzielle Franchises anderweitig umsehen", meint Nirenberg. "Wir hatten nicht immer genügend Kapazitäten, um die Positionen zu besetzen und anzubieten, die notwendig sind, um einen solchen Umzug in die Wege zu leiten."

 

Um für diesen Fall gerüstet zu sein, investieren die Verantwortlichen um Nirenberg seit Jahren gezielt in die Infrastruktur und Bildungsangebote der Stadt: "Dadurch erhöhen wir nicht nur unsere wirtschaftliche Reichweite, sondern verbessern gleichzeitig unsere Aussichten auf eine professionelle Sportmannschaft."

Fanpotenzial vorhanden

Im vergangenen Frühjahr beheimatete die Stadt mit den San Antonio Commanders eine Franchise in der mittlerweile aufgelösten Alliance of American Football (AAF).

Mit durchschnittlich 27.720 Zuschauern verzeichneten die Commanders im "Alamodome" den höchsten Besucherschnitt der Liga. Das beweist: Das Fanpotenzial ist durchaus vorhanden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.