Startete 2019/20 noch im Super Bowl: Jimmy Garoppolo - Bildquelle: imago images/UPI PhotoStartete 2019/20 noch im Super Bowl: Jimmy Garoppolo © imago images/UPI Photo

München - 4. Viertel. 1 Minute und 40 Sekunden auf der Uhr. Der Ball liegt an der 49-Yard-Line. Super Bowl. Chiefs gegen 49ers. Es steht 20:24. Dritter und Zehn. Das Spiel, der Super Bowl. Es steht und fällt mit dem Play. Jimmy Garoppolo kriegt den Snap, steht in der Pocket, wirft. Der Football fliegt durch die Luft in Richtung Emanuel Sanders. 

Der Wide Receiver hat die Deckung der Chiefs überlaufen und würde mit dem Ball in der Endzone landen. Würde. Garoppolo überwirft den Passempfänger. Die 49ers verlieren den Super Bowl. Der Anfang vom Ende? 

Erstrunden-Pick für Jimmy G?

Etwas mehr als ein Jahr und eine verletzungsgeplagte Saison später und die 49ers und ihr vermeintlicher Franchise-Quarterback stehen offenbar am Scheideweg. 

Wie NFL-Insider Dov Kleiman berichtet, sollen die 49ers bereits einen Plan für die Quarterback-Position haben. Demnach wählen sie im kommenden Draft an dritter Stelle einen Quarterback, lassen diesen ein Jahr hinter Jimmy Garoppolo lernen und ziehen dann die Reißleine.

Garoppolo soll durch die Spielzeit in der kommenden Saison seinen Wert steigern, ehe er abgegeben wird. 2022, in diesem Jahr fällt dann auch die Trade-Verbot-Klausel aus dem Vertrag des 29-Jährigen, soll er für einen Erstrunden-Pick abgegeben werden. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.