Andrew Luck beendet nach sieben Jahren seine NFL-Karriere. - Bildquelle: imagoAndrew Luck beendet nach sieben Jahren seine NFL-Karriere. © imago

München/Indianapolis - Horror-Nachricht für die Indianapolis Colts. Wie "ESPN" zuerst berichtete, beendet Andrew Luck seine NFL-Karriere mit sofortiger Wirkung. Diese Nachricht gelangte während der Preseason-Partie zwischen den Indianapolis Colts und den Chicago Bears an die Öffentlichkeit. Während der TV-Übertragung war der derzeit angeschlagene Spielmacher noch an der Seitenlinie zu sehen. 

Die Begründung für den Rücktritt lieferte er nach dem Schlusspfiff.

 

"Das ist keine einfache Entscheidung. Um ehrlich zu sein, ist es die schwierigste Entscheidung in meinem Leben. Aber es ist die richtige Entscheidung für mich", sagte Luck nach dem Spiel.

Andrew Lucks einziger Ausweg ist der Rücktritt

Der 29-jährige Top-Quarterback erklärte: "In den vergangenen vier Jahren, war ich in einem Kreis aus Verletzungen, Schmerzen, Reha, Verletzung, Schmerz, Reha. Es war unerbittlich und hörte nicht auf, während der Saison und in der Offseason. Ich hatte das Gefühl, dass ich darin feststecke. Der einzige Ausweg, den ich sehe ist der, kein Football mehr zu spielen."  

Luck erlitt während seiner siebenjährigen NFL-Karriere zahlreiche Verletzungen und fiel unter anderem mit einer Schulter-Blessur die komplette Saison 2017 aus. In der folgenden Spielzeit kehrte er zurück - mit unglaublichen 39 Touchdown-Pässen und 4.593 Yards. Aus dem Dauer-Patienten wurde wieder ein MVP-Kandidat und einer der besten Quarterbacks der Liga.

 

Erneute Schmerzen nach der Comeback-Saison

Doch auch nach der so erfolgreichen Comeback-Saison musste er sich wieder mit seinem lädierten Körper auseinandersetzen. Im April beeinträchtigte ihn eine Wadenverletzung, zuletzt wurde von Schmerzen im Sprunggelenk berichtet. 

"Ich steckte in diesem Prozess fest. Ich konnte nicht das Leben leben, das ich leben möchte. Mir wurde der Spaß am Spiel genommen. 2016 spielte ich unter Schmerzen und konnte nicht regelmäßig trainieren. Damals habe ich mir geschworen, diesen Weg nie wieder zu gehen. Ich befinde mich nun in einer vergleichbaren Situation und der einzige Weg nach vorne besteht darin, mich vom Football und von diesem Kreislauf, in dem ich stecke, zu entfernen."

Andrew Luck hinterlässt bei den Indianapolis Colts eine riesige Lücke. Der ehemalige Nummer-1-Pick führte die Franchise vom Keller der NFL direkt in die Playoffs. Die Hoffnungen auf eine goldene Zukunft und eine Chance auf den Super Bowl erhalten durch seinen Rücktritt einen herben Dämpfer. Luck warf in seinen ersten 86 NFL-Spielen insgesamt 171 Touchdowns, nur Packers-Quarterback Aaron Rodgers (174) und Dan Marino (196) kamen bei der gleichen Anzahl von Einsätzen auf eine bessere Statistik.
Einen der besten und intelligentesten Signal Caller der NFL zu ersetzen, wird Backup Jacoby Brissett wohl vorerst nicht gelingen.

Das wissen auch die Fans. Andrew Luck musste sich zum Abschied schmerzhalfte Buh-Rufe der enttäuschten Anhänger anhören- 

Mehr dazu in Kürze und in der TV-Übertragung in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 1:55 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de beim Preseason-Spiel zwischen den Pittsburgh Steelers und Tennessee Titans.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020