Findet ausschließlich positive Worte über Kaepernick: Pete Carroll. - Bildquelle: gettyFindet ausschließlich positive Worte über Kaepernick: Pete Carroll. © getty

München/Seattle - Die positiven Stimmen zu Colin Kaepernick nehmen in den vergangenen Tagen immer mehr zu. 

Auch Seattle-Seahawks-Coach Pete Carroll äußerte sich nun mit großen Worten über den Ex-Quarterback.

Carroll: "Er stand für etwas ein, an das er geglaubt hat"

Im "Flying Coach Podcast" hielt Carroll eine lange Rede über Kaepernick: "Ich denke, hier hat ein junger Mann einen Moment der Geschichte ergriffen", sagte Carroll: "Er stand für etwas ein, indem er sich hinkniete. Er hat so viel auf sich genommen - ein außergewöhnlicher Moment."

Kaepernick habe "ein großes Opfer gebracht, und dafür sind wir ihm einiges schuldig."

Vorgeschichte zwischen Seahawks und Kaepernick

In den sozialen Medien wird das Statement von Carroll etwas kritisch gesehen.

Im Jahr 2017 luden ihn die Seahawks zu einem Besuch ein, um mit ihm eventuell die Backup-Position hinter Quarterback Russell Wilson zu besetzen. Schlussendlich nahm Seattle von einer Verpflichtung allerdings Abstand, da Kaepernick einer Aussage von Carroll zufolge "zu gut für einen Backup" sei.

Ein Jahr später sollen die Seahawks laut "ESPN" nochmals beim Quarterback angefragt haben. Der Grund für die zweite Absage war wohl, dass Kaepernick nicht bereit gewesen sein soll, auf Protestaktionen während der Hymne zu verzichten.

Vielleicht kommt es nach den positiven Aussagen von Carroll ja zu einem dritten Versuch.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News