Josh Gordon will in Seattle durchstarten. - Bildquelle: imago images/Icon SMIJosh Gordon will in Seattle durchstarten. © imago images/Icon SMI

München – Josh Gordon kennt das Spiel schon. Es ist schließlich seine x-te zweite Chance. Aber immerhin ist es nochmal eine. Es dürfte so ziemlich seine letzte sein. Noch eine Möglichkeit um zu zeigen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat. 

Wie problematisch sein Standing in der NFL nach den Eskapaden und Skandalen der Vergangenheit ist, zeigte das Waver Wire in der vergangenen Woche. 27 (!) Teams ließen die Chance verstreichen, nachdem ihn die New England Patriots entlassen hatten. Die Seattle Seahawks schlugen als 28. Team zu. 

Grünes Licht von den Ärzten

Am Montag bekam der Wide Receiver von den Ärzten grünes Licht, er kann also loslegen.

 

"Er ist bereit", sagte Head Coach Pete Carroll am Montag. Gordon bereitet sich vor und wird Donnerstag ins Training einsteigen, wenn auch das Team wieder auf den Platz geht, um sich für das Spitzenspiel gegen das letzte ungeschlagene Team, die San Francisco 49ers, vorzubereiten.

Carroll lässt es langsam angehen. "Ich warte ab und gucke es mir an", sagte der Trainer, der sich seinen Neuen vorher auf Video genau angesehen hat. "Er sieht ziemlich speziell aus. Er hat eine gute Geschichte was Plays angeht, aber ich möchte ihn sehen, wenn er sich mit unseren Jungs misst."

Ein Schritt nach dem anderen

Carroll betonte, dass die Erwartungen gen Null tendieren. "Wir machen einen Schritt nach dem anderen mit keinen Erwartungen, wie viel er beitragen oder spielen wird. Ich werde sehen, was passiert."

Gordon voller Vorfreude begeistert, sagte Carroll, der zudem verriet, dass Gordon gehofft hatte, nach Seattle wechseln zu können. "Wir hatten ein gutes Gespräch über viele Themen. Er ist intelligent, scharfsinnig, lernbereit, bescheiden und sucht nach der Möglichkeit, dem Team zu helfen."

Und das Team will umgekehrt dem Sorgenkind helfen. Gordon hat zuletzt in der Offseason eine Entziehungskur hinter sich gebracht, nach der er von der NFL begnadigt wurde.

Wilson freut sich

Quarterback Russell Wilson freut sich natürlich auf sein neues Ziel in der Offense. Und er glaubt, dass das Team Gordon bei seiner nächsten Chance unterstützen kann. "Wir glauben daran, uns gegenseitig zu unterstützen. Coach Carroll leistet einen tollen Job. Und die Jungs, der ganze Locker Room ist eng miteinander verbunden."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020