Saints-Rookie Carl Granderson muss ins Gefängnis. - Bildquelle: imagoSaints-Rookie Carl Granderson muss ins Gefängnis. © imago

New Orleans - Ein Rookie der New Orleans Saints ist zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt worden.

Defensive End Carl Granderson wurde in einem Fall sexueller Belästigung schuldig gesprochen. Der ehemalige Footballer der University of Wyoming soll zwei Frauen unsittlich berührt haben, während diese in seiner Wohnung schliefen.

Anschuldigungen schon im April bekannt

Die Anschuldigungen gegen Granderson waren schon im April bekannt. Der 22-Jährige wurde deswegen im Draft nicht ausgewählt, obwohl er zuvor von vielen Experten als Top-100-Pick gehandelt worden war.

Die Saints nahmen Granderson daraufhin als ungedrafteten Free Agent unter Vertrag, wohl auch, weil sie hofften, die Strafe gegen den Defensive End würde auf Bewährung ausgesetzt. Die Franchise hat sich zum Urteil noch nicht geäußert.

Saints-Coach Payton verteidigte Granderson

In vier Spielzeiten am College brachte es Granderson auf 96 Tackles, 16,5 Sacks und drei Interceptions. Bei den OTAs erhielt er viel Lob von den Trainern, galt als Kandidat für das 53-Mann-Roster der Saints.

Im Mai hatte New Orleans' Head Coach Sean Payton die Verpflichtung noch verteidigt: "Wir waren zufrieden mit dem, was wir über ihn wussten. Bisher hat er einen guten Job hier gemacht."

Nach dem Urteil ist Grandersons Zukunft in New Orleans ungewiss.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020