Neuer Rekord-Mann in Sachen Passing Yards: Drew Brees - Bildquelle: gettyNeuer Rekord-Mann in Sachen Passing Yards: Drew Brees © getty

München/ New Orleans – Die New Orleans Saints haben in der letzten Partie des fünften Spieltags der NFL die Washington Redskins mit 43:19 geschlagen! Überstrahlt wurde der Sieg jedoch von einem Mann – Saints-Quarterback Drew Brees.

Mit 72.103 geworfenen Yards ist der 39-Jährige nun der Spieler mit den meisten Passing Yards in der Geschichte der NFL. Mit einem spektakulären 62-Yard-Touchdown-Pass auf Receiver Tre’Quan Smith sicherte sich der Veteran seinen Rekord und überholte den bisherigen Spitzenreiter Peyton Manning (ehemals Denver Broncos und Indianapolis Colts).

Brees zeigte sich die gesamte Partie in Rekord-Form. Der Play Caller brachte 26 von 29 Pässen an den Mann, warf insgesamt drei Touchdown-Pässe und schaffte 363 Yards Raumgewinn. Neben Brees zeigte sich auch der nach einer Sperre zurückgekehrte Running Back Mark Ingram in guter Verfassung. In 16 Versuchen kam er auch 53 Yards und zwei Touchdowns.

Die Saints führen damit die NFC South mit einer Bilanz von 4-1 an. Auch die Redskins bleiben trotz der Niederlage auf Playoff-Kurs. Sie stehen trotz einer Bilanz von 2-2 an der Spitze der NFC East.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019