Der NFL-Draft 2022 könnte im Allegiant Stadium in Las Vegas steigen. - Bildquelle: GettyDer NFL-Draft 2022 könnte im Allegiant Stadium in Las Vegas steigen. © Getty

München - Eigentlich hatte die NFL für den Draft 2020 in Las Vegas große Pläne, doch dann kam die Pandemie. Auch 2021 lief alles in einem verhältnismäßig kleinen Rahmen ab.

Im kommenden Jahr soll sich das aber wieder ändern, und die Talenteauswahl mit einem Mega-Event in der Zocker-Metropole steigen. Im "Las Vegas Review-Journal" hat sich nun der Leiter der Live-Event-Produktion der Liga geäußert und erklärt, dass die ursprünglichen Pläne der NFL für den Draft 2020 überdacht und festgestellt werden soll, ob es "Bereiche gibt, die wachsen, erweitert oder geändert werden können".

So viele Fans beim Draft wie noch nie?

Dabei soll es 2022 erneut virtuelle Elemente im Draft geben, diese sind durch die Pandemie ja bereits zur Normalität geworden. Allerdings plant die Liga auch, dass bei der kommenden Talenteziehung deutlich mehr Spieler vor Ort sein sollen, wenn es die Situation zulässt.

Zudem wird über die Möglichkeit gesprochen, das Allegiant Stadium, also die neue Heimat der Raiders, in die Pläne zu integrieren.

Demnach soll der Veranstaltungsort "wahrscheinlich eine größere Rolle" bei der Talenteauswahl spielen.

Unabhängig vom Programm glaubt die NFL schon jetzt, dass es der am stärksten besuchte Draft der Geschichte werden könnte. Der Rekord von 600.000 Zuschauern aus dem Jahr 2019 in Nashville soll noch einmal übertroffen werden.

Du willst die wichtigsten NFL, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.