Tannehill könnte im Super Bowl stehen - ausgerechnet in Miami - Bildquelle: Getty ImagesTannehill könnte im Super Bowl stehen - ausgerechnet in Miami © Getty Images

München - Ryan Tannehill hat am kommenden Sonntag (ab 20:45 Uhr live auf ProSieben und ran.de) die Chance, mit den Tennessee Titans in den Super Bowl einzuziehen. Dafür muss das Team von Head Coach Mike Vrabel die Kansas City Chiefs schlagen.

 

Tannehill hauchte einer leblosen Titans-Offense wieder Power ein und wurde zum Gesicht der Franchise. In 14 Pflichtspielen für das Team aus Nashville sammelte er 2902 erworfene Yards, 25 Touchdowns und lediglich sieben Interceptions.

Doch Fans und Experten sahen in Tannehill nicht den Heilsbringer, im Gegenteil: Als bekannt wurde, dass Tannehill von den Miami Dolphins per Trade zu den Titans geht, hagelte es blöde Sprüche, Beleidigungen und Unverständnis. 

Ein "Hater" stach schon weit vorher besonders heraus: 2015 "wusste" die Frau von Tannehills damaligen Dolphins-Mitspieler Brent Grimes bereits, dass der Quarterback keine große Zukunft in der NFL habe. Sie traf sie Aussagen wie: "Ich wusste, dass er nichts drauf hat, ab dem Moment, in dem wir ihn gedraftet haben", "Wie viele Leute müssen entlassen werden, bevor ihr merkt, dass er das Problem ist?" oder "Wir haben keine Chance, solange Tannehill unser Quarterback ist." 

Seit 2018 spielt ihr mittlerweile 36 Jahre alter Ehegatte nicht mehr in der NFL. Tannehill dagegen dreht richtig auf und steht im AFC Championship Game - nicht schlecht für jemanden, mit dem man "keine Chance" hat.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News