Am 6. Spieltag für ihre Teams im Einsatz: Equanimeous St. Brown (l.) ging eb... - Bildquelle: imagoAm 6. Spieltag für ihre Teams im Einsatz: Equanimeous St. Brown (l.) ging ebenso als Verlierer vom Platz wie Jakob Johnson © imago

München - Was haben die deutschen Profis am 6. Spieltag so getrieben? Wir geben einen Überblick über die Arbeitsnachweise von Equanimeous St. Brown, Jakob Johnson und Mark Nzeocha. An diesem Wochenende war ein schwarz-rot-goldenes Duo im Einsatz.

 

Equanimeous St. Brown (Green Bay Packers)

Nach seiner Zwangspause wegen einer Knieverletzung meldete sich Equanimeous St. Brown rechtzeitig für das Duell zwischen Aaron Rodgers und Tom Brady zurück. Wobei sein Quarterback beim 10:38 der Green Bay Packers gegen die Tampa Bay Buccaneers im Giganten-Duell klar den Kürzeren zog.

Damit stand der gebürtige Kalifornier ausgerechnet bei der ersten Saisonpleite von "the Pack" wieder auf dem Platz, nachdem er erst kurz zuvor von der IR-Liste reaktiviert worden war. "EQ" blieb dabei trotz zweier Pässe in seine Richtung ohne Catch.

Insgesamt stand der Wide Receiver bei elf Offensive-Snaps - das macht 17,5 Prozent - in der Formation. Auch als Special Teamer kam St. Brown zum Einsatz, und zwar sechsmal - also bei jedem fünften Snap dieses Mannschaftsteils.

 

Jakob Johnson (New England Patriots)

Ernüchternd verlief der 6. Spieltag auch für Jakob Johnson, der mit den New England Patriots die dritte Saisonniederlage einstecken musste. Das 12:18 gegen die Denver Broncos war die zweite Pleite nacheinander für die erfolgsverwöhnte Franchise.

Dabei stand der gebürtige Stuttgarter seltener auf dem Platz als zuletzt. Head Coach Bill Belichick schickte Johnson elfmal in der Offensiv-Formation an die Line of Scrimmage, was 19,3 Prozent der Snaps ausmachte. Außerdem war der eigentliche Fullback neunmal Teil des Special Teams - das waren 37,5 Prozent der Snaps.

Auch Johnson blieb ohne nennenswerte Aktion.

Mark Nzeocha (San Francisco 49ers)

Für Mark Nzeocha blieb nach seiner Oberschenkelverletzung zum dritten Mal nacheinander nur die Zuschauerrolle. Der Linebacker steht noch immer auf der IR-Liste der San Francisco 49ers.

Auch ohne den gebürtigen Ansbacher sicherte sich der NFC-Champion der vergangenen Saison seinen dritten Sieg durch das 24:16 im Division-Duell gegen die Los Angeles Rams.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.