Die Rams-Defense fing zwei Pässe von Buccaneers-Spielmacher Tom Brady ab. - Bildquelle: 2020 Getty ImagesDie Rams-Defense fing zwei Pässe von Buccaneers-Spielmacher Tom Brady ab. © 2020 Getty Images

München/Tampa Bay - Zum Abschluss des 11. NFL-Spieltags haben die Los Angeles Rams die Tampa Bay Buccaneers mit 27:24 bezwungen. In der zweiten Hälfte leistete sich Buccaneers-Quarterback Tom Brady zwei haarsträubende Interceptions und besiegelte damit die Niederlage seines Teams.

 

Interception-Festival in Hälfte zwei

Das Spiel wurde von Beginn an auf Augenhöhe geführt, beide Offensiven konnten sich in der ersten Hälfte mit jeweils zwei Touchdowns auszeichnen. Nach einem Field Goal von Matt Gay gingen die Rams mit einer 17:14-Führung in die Halbzeitpause.

Im dritten Viertel wurde die Partie dann zunehmend unruhiger: Beide Quarterbacks leisteten sich jeweils eine Interception, während Gay ein 44-Yard-Field-Goal verschoss.

Letztlich waren es die Rams, die Bradys Fehlwurf ausnutzen konnten und durch einen Touchdown von Rookie Cam Akers mit 24:17 in Führung gingen.

Die zweite Interception von Rams-Passgeber Jared Goff brachte die Buccaneers dann im Schlussviertel zurück ins Spiel. Knapp vier Minuten vor Spielende egalisierte Brady durch einen 13-Yard-Touchdown auf Chris Godwin die Führung von Los Angeles.

Zweieinhalb Minuten vor Spielende zogen die Rams durch ein Field Goal wieder in Front, mussten den Ball im Anschluss aber an Tampa Bay übergeben. Nach einigen vielversprechenden Spielzügen fingen die Rams erneut einen tiefen Pass von Brady ab und beendeten damit alle Hoffnungen auf ein Comeback der Buccaneers.

Week 12: Topspiel zwischen Tampa Bay und Kansas City

Rams-Passgeber Jared Goff beendete die Partie mit 376 Passing Yards und drei Touchdowns, während Brady 216 Yards und zwei Touchdowns erzielen konnte.

Durch ihren siebten Saisonsieg klettern die Rams auf den zweiten Platz im NFC-Playoff-Picture, Tampa Bay rutscht hingegen auf den sechsten Platz ab.

Am kommenden Sonntag trifft Tampa Bay auf die amtierenden Super-Bowl-Sieger aus Kansas City (ab 22:15 Uhr live auf ProSieben), Los Angeles empfängt derweil die San Francisco 49ers.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.