Erlegte die Cowboys im Alleingang: Mitchell Trubisky - Bildquelle: imago images / Icon SMIErlegte die Cowboys im Alleingang: Mitchell Trubisky © imago images / Icon SMI

München/Chicago - Dank eines starken Auftritts von Quarterback Mitchell Trubisky (23/31, 244 Passing Yards, 3 Passing TDs, 1 Rushing TD, 1 INT) haben sich die Chicago Bears im Thursday Night Game mit 31:24 gegen die Dallas Cowboys durchgesetzt und die Texaner weiter in die Krise gestürzt. Wide Receiver Allen Robinson spielte mit fünf Receptions für 48 Yards und zwei Touchdowns groß auf.

Auf der Gegenseite setzte es für die Mannen von Head Coach Jason Garrett bereits die dritte Niederlage in Folge. Quarterback Dak Prescott (27/49, 334 Passing Yards, 1 TD) wurde von der Passing Defense der Bears im Zaum gehalten. Bester Spieler der Texaner war Running Back Ezekiel Elliott mit 19 Carries für 81 Rushing Yards und zwei Touchdowns.

 

Cowboys erleiden Rückschlag in NFC East

Nach früher Führung durch Elliott erzielten die Cowboys ganze zweieinhalb Viertel keinen einzigen Punkt mehr und ließen Chicago in der Zwischenzeit 24 Punkte in Serie aufs Scoreboard bringen.

Durch die Niederlage haben die Cowboys nun eine negative Bilanz und müssen um den Division-Sieg in der NFC East bangen. Die Philadelphia Eagles (5-7) können durch einen Sieg gegen die New York Giants (2-10) mit Dallas gleichziehen. In der NFC North liegen die Bears durch den dritten Sieg in Folge nun nur noch anderthalb Spiele hinter den zweitplatzierten Minnesota Vikings (8-4).

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News