Antonio Brown. - Bildquelle: imago images / Icon SMIAntonio Brown. © imago images / Icon SMI

München – Antonio Brown nahm es mit Humor. Eine Überraschung ist es ja auch nicht. Wie das so ist bei einem "Ex": Manchmal ist man dann doch neugierig, wie es ihm geht.

Und wenn dann auch noch Schadenfreude hinzu kommt, kann es passieren, dass die Einschaltquote der neuesten Episode von "Hard Knocks" (am 9. und 16. September nach den Live-Spielen) in Pittsburgh dreimal so hoch ist wie der Schnitt im Rest des Landes.

"Meine Ex denkt immer noch an mich", twitterte Brown, Hauptdarsteller der dritten Folge. 

"Frostbite" und Co.

Dabei ging es auch um die ganzen Schlagzeilen, die der Wide Receiver zuletzt schrieb, also "Frostbite" und der Helmstreit, dazu auch zwei Klagen, die gegen ihn eingereicht wurden. 

In den ersten beiden Folgen der NFL-Doku war Brown kaum zu sehen, da er wegen seiner Verletzung an den Füßen und der Saga um seinen Helm nicht beim Training war.

Brown war in der Offseason unter lautem Getöse von den Steelers zu den Oakland Raiders gewechselt. Viele Fans sind trotz der Verdienste und der unbestrittenen Klasse des 31-Jährigen froh, dass der streitbare Superstar nach neun Jahren in Pittsburgh weitergezogen ist.

Was aber nicht bedeutet, dass man nicht mal schauen kann, was der Ex so treibt. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020