Austragungsort der 54. Ausgabe des Super Bowls: das Sun Life Stadium in Miam... - Bildquelle: 2016 Getty ImagesAustragungsort der 54. Ausgabe des Super Bowls: das Sun Life Stadium in Miami. © 2016 Getty Images

München/Miami - Es ist Jahr für Jahr das Mega-Event im Sportbereich. Nichts ist größer als der Super Bowl.

Am 2. Februar ist es wieder soweit (ab 22:45 Uhr live auf ProSieben und auf ran.de), dann steht die Welt erneut gefühlt für einige Stunden still, denn beim Duell zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs will jeder dabei sein - am heimischen Fernseher oder im Stadion.

Nur: Wer live im "Hard Rock Stadium" in Miami vor Ort dabei sein möchte, muss laut "CBS Sports" mittlerweile Rekordpreise bezahlen. Wie das US-amerikanische Sportportal berichtet, liegt der Durchschnittspreis für ein Super-Bowl-Ticket beim Wiederverkauf über die verschiedenen Portale im Moment bei 9.590 (!) Dollar. Demnach kostet das "günstigste" Ticket 5.727 Dollar und das teuerste fast schon unglaubliche 70.153 Dollar.

Damit liegen die Kartenpreise für den diesjährigen Super Bowl höher als bei jedem anderen NFL-Endspiel zuvor. Den zweithöchsten Durchschnittspreis für ein Super-Bowl-Ticket erreichte im Jahr 2018 das Finale zwischen den New England Patriots und den Philadelphia Eagles in Minneapolis. Die Kosten damals: 5.373 Dollar im Schnitt pro Ticket.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News