Super Bowl LIV: Der Weg der San Francisco 49ers - Bildquelle: imagoSuper Bowl LIV: Der Weg der San Francisco 49ers © imago

München - Nach einer verkorksten Saison 2018 mit nur vier Siegen und zwölf Niederlagen stehen die San Francisco 49ers nur ein Jahr später im Super Bowl LIV (am Sonntag ab 22:45 Uhr live auf ProSieben und ran.de). Dort geht es nun gegen die AFC-Champions Kansas City Chiefs.

Hier ist der Weg der San Francisco 49ers in den Super Bowl LIV:

Week 1:

Im ersten Saisonspiel sorgt direkt der deutsche NFL-Profi Mark Nzeocha für einen Höhepunkt. Am Ende steht ein 31:17-Auswärtssieg gegen die Tampa Bay Buccaneers. Die Highlights:

 

Week 2:

In der zweiten Spielwoche sorgt die Offense der 49ers für ein wahres Spektakel. Mit 41:17 wird ein deutlicher Sieg eingefahren. Die Highlights:

 

Week 3:

Der dritte Sieg im dritten Spiel. Dies gelang den San Francisco 49ers zuletzt im Jahr 1998. Gegen die Pittsburgh Steelers stand am Ende ein 24:20-Heimsieg. Die Highlights:

 

Week 4:

Als eines der ersten Teams steht für die San Francisco 49ers bereits in Woche vier die Bye-Week an. 

Week 5:

Die Cleveland Browns werden in der fünften Spielwoche zum Kanonenfutter für die San Francisco 49ers. Ohne gegnerischen Touchdown gewinnen die 49ers mit 31:3. Die Highlights:

 

Week 6:

In Woche sechs der 100. NFL-Saison steht das erste Divisionduell gegen die Los Angeles Rams an. Trotz zweier Turnover bleiben die 49ers weiter ohne Niederlage. Die Highlights:

 

Week 7:

Die Partie gegen die Washington Redskins ist von heftigem Regen geprägt. Das zeigt sich auch im Spielverlauf. Am Ende stehen keine Touchdowns, keine gegnerischen Punkte, aber ein weiterer Sieg zu Buche. Die Highlights:

 

Week 8:

Ein echtes Offensivfeuerwerk gibt es in der achten Spielwoche gegen die Carolina Panthers. 51 Punkte stehen mit Schlusspfiff auf der Anzeigetafel. Die Highlights:

 

Week 9:

Auch nach dem achten Spiel der San Francisco 49ers steht weiterhin keine Niederlage in der Bilanz. Beim Duell mit den Divisionrivalen der Arizona Cardinals überzeugt besonders Jimmy Garoppolo mit vier geworfenen Touchdown. Die Highlights:

 

Week 10:

Die erste Niederlage in der Saison müssen die 49ers erst in der Overtime gegen den Dauerrivalen aus Seattle hinnehmen. Die 49ers verlieren am Ende knapp mit 24:27 gegen die Seahawks. Die Highlights:

 

Week 11:

Auch das zweite Divisionspiel gegen die Arizona Cardinals gewinnen die San Francisco 49ers. Jimmy Garoppolo ist mit 424 Yards und vier erworfenen Touchdowns ein Garant für den 36:26-Heimsieg. Die Highlights:

 

Week 12:

Im NFC-Topspiel der zwölften Spielwoche kommt es zur Auseinandersetzung mit den Green Bay Packers. Am Ende steht ein deutlicher 38:7-Erfolg. Es sollte zu einer weiteren Partie beider Franchises kommen. Die Highlights:

Week 13:

In Woche 13 kommt es zum Topduell gegen die Baltimore Ravens. Am Ende setzt es mit 17:20 die zweite Saisonniederlage für die San Francisco 49ers. Die Highlights:

 

Week 14:

Die dritte Woche in Folge kriegen es die San Francisco 49ers mit einem der besten NFL-Teams der Saison zu tun. Gegen die New Orleans Saints hagelt es Punkte auf beiden Seiten. Am Ende entscheidet ein Field Goal von Robbie Gould. Die Highlights:

 

Week 15:

Die dritte und vielleicht überraschendste Niederlage erleiden die 49ers gegen die bis dahin relativ erfolglosen Atlanta Falcons. Zwei Sekunden vor Schluss fällt die Entscheidung im Spiel. Trotzdem sichern die 49ers dank anderer Ergebnisse einen Playoffplatz. Die Highlights:

 

Week 16:

Dank Robbie Gould gewinnen die San Francisco 49ers auch das zweite Division-Duell gegen die Los Angeles Rams. Mit Ende des Spiels erzielt der Kicker das entscheidende Field Goal zum 34:31. Die Highlights:

 

Week 17:

Am letzten Spieltag der regulären Saison kommt es zum Spitzenduell mit den Seattle Seahawks. Dabei geht es um den ersten Platz in der NFC-West und damit eine freie erste Playoffwoche. Die Highlights:

 

Wildcard Round:

Aufgrund des ersten Platzes in der NFC haben die San Francisco 49ers in der ersten Spielwoche der NFL-Playoffs eine Bye-Week und müssen zu keiner Partie antreten.

Divisional Round:

Den Minnesota Vikings lassen die San Francisco 49ers in der Divisional Round keine Chance. Nur 147 gegnerische Yards lässt die Defense zu. Die Highlights:

 

NFC-Championship:

Im Finale um die NFC-Krone kommt es zum Rematch aus Week 12 gegen die Green Bay Packers. Raheem Mostert liefert ein Spiel für die Geschichtsbücher. Die Highlights:

 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News